. .

Flüchtlingsbetreuung

Die Regierung von Niederbayern ist zuständig für die Verteilung, Unterbringung und Versorgung von

  • Personen, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten können (Asylbewerber, abgelehnte Asylbewerber, ausreisepflichtige Ausländer)
  • Spätaussiedlern
  • Emigranten jüdischen Glaubens aus den ehemaligen GUS-Staaten
  • Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlingen
  • Resettlement-Flüchtlingen
  • Personen, im Rahmen des humanitären Aufnahmeverfahrens
  • Personen, im Rahmen des europäischen Relocation-Verfahrens

Ankunft, Entscheidung und Rückführung - ANKER Niederbayern

  • Die ANKER-Einrichtung Deggendorf mit den Dependancen Stephansposching, Osterhofen und Hengersberg ist zuständig für die Erstaufnahme der Asylbewerbern  In der ANKER-Einrichtung Deggendorf werden derzeit die Herkunftsländer Aserbaidschan, Eritrea, Nigeria und Senegal bearbeitet.
  • Folgende Behörden und Träger der freien Wohlfahrtspflege arbeiten am Standort in Deggendorf zusammen:
    • Verwaltung der ANKER-Einrichtung mit Registrierung, Unterbringung und Verpflegung sowie kurativer Versorgung der Asylbewerber
    • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (zuständig für das Asylverfahren)
    • Zentrale Ausländerbehörde
    • Landratsamt Deggendorf mit Mitarbeitern aus dem Sozialamt, dem Jugendamt und dem Gesundheitsamt
    • Polizei
    • Caritas Deggendorf (Flüchtlings- und Integrationsberatung sowie Kinderbetreuung und Hausaufgabenhilfe)
    • VHS Deggendorf (Erstorientierungskurse)
    • Schule (Grund-, Mittel- und Berufsschule)
    • Rechtsberatungsstelle des Verwaltungsgerichts Regensburg
    • Beratungsstelle der Agentur für Arbeit
  • Für die Zugangskontrolle zum Gelände und die Ordnung in der ANKER-Einrichtung ist ein Sicherheitsdienst eingesetzt.
  • Informationen für Anlieger der ANKER-Einrichtung Deggendorf

Ansprechpartner
Ulrich Kett
Tel. 0991 / 280 89 - 100
ulrich.kett@reg-nb.bayern.de

Armin Steger
Tel. 0991 / 280 89 - 110
armin.steger@reg-nb.bayern.de

Sicherheitsdienst (nachts und am Wochenende)
Tel. 0991 / 280 89 - 222

Betrieb der Regierungsaufnahmestelle

Die Regierungsaufnahmestelle (RASt) mit Sitz in Deggendorf nimmt die Asylbewerber und Migranten auf und verteilt sie auf die einzelnen Unterkünfte im Regierungsbezirk.

Ansprechpartner
Stefan Kagerbauer
Tel.: 09 91 / 2 80 89-2 00
E-Mail: stefan.kagerbauer@reg-nb.bayern.de

Übergangswohnheime/Gemeinschaftsunterkünfte

Die Regierung von Niederbayern ist zuständig für den Betrieb, Instandhaltung und Auflösung der Unterkünfte für Migranten.

Ansprechpartner
Julia Merl
Tel: 08 71 / 8 08-16 75
E-Mail: julia.merl@reg-nb.bayern.de

Viktor Schneider
Tel: 08 71 / 8 08-16 81
E-Mail: viktor.schneider@reg-nb.bayern.de

Christoph Huber
Tel: 08 71 / 8 08-16 72
E-Mail: christoph.huber@reg-nb.bayern.de

Belá Szamek
Tel: 08 71 / 8 08-16 78
E-Mail: bela.szamek@reg-nb.bayern.de

Vollzug des Asylbewerberleistungsgesetzes

Die Regierung von Niederbayern ist Widerspruchs- und Fachaufsichtsbehörde nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und zuständig für Kostenerstattungen nach diesem Gesetz an Landkreise und kreisfreie Städte.

Ansprechpartner
Alexander Dillig
Tel: 08 71 / 8 08-16 78
E-Mail: alexander.dillig@reg-nb.bayern.de

Ulrike Iglauer
Tel.: 08 71 / 8 08-12 05
E-Mail: ulrike.iglauer@reg-nb.bayern.de
 

Betreuungsarbeit in den Unterkünften

Die Regierung von Niederbayern ist Ansprechpartner für Kommunen, Wohlfahrtsverbände und jüdische Kultusgemeinden, die in den Unterkünften Betreuungsarbeit leisten.

Ansprechpartner
Sigrid Puschert-Sedlmeier
Sachgebietsleiterin
Tel.: 08 71 / 8 08-16 30
E-Mail: s.puschert-sedlmeier@reg-nb.bayern.de

Formulare