. .

Integrationsforum Niederbayern - Integrationspreise 2010

Integration Logo

Integrationspreis für das Autohaus EuroCar und die
deutsch-türkische Wirtschaftsgemeinschaft, Dt-Win e.V. in Niederbayern aus Landshut -
Übergabe durch Regierungsvizepräsidentin Monika Weinl am 23.11.2010

 

Regierungsvizepräsidentin Monika Weinl zeichnete am 23.11.2010 das Autohaus EuroCar und die deutsch-türkische Wirtschaftsgemeinschaft, Dt-Win e.V. in Niederbayern aus Landshut mit der Übergabe des Preisgeldes in Höhe von 1.000,- Euro für vorbildliche Integrationsarbeit aus. Das Preisgeld wird vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen für erfolgreiche Integrationsprojekte zur Verfügung gestellt.

Der Schwerpunkt der Auszeichnungen im Jahre 2010 war die Integrationsarbeit für Frauen. In Niederbayern wählte die Regierung insgesamt sechs Institutionen aus, die sich aus den zahlreichen Initiativen besonders herausheben. Die Ausgezeichneten setzen sich besonders erfolgreich dafür ein, dass Menschen mit ausländischen Wurzeln in der Region Fuß fassen und Einheimische mit fremden Kulturen vertraut gemacht werden.

Das Autohaus EuroCar und die deutsch-türkische Wirtschaftsgemeinschaft, Dt-Win e.V. in Niederbayern fördern von Landshut aus das Konzept der Integration durch beruflichen Erfolg. Der Verein unterstützt Projekte aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft sowie Bildung und Erziehung, damit Menschen mit türkischen Wurzeln leichter den Weg ins Arbeitsleben und damit in die Gesellschaft finden.

Derzeit kooperiert der Verein mit der Arbeitsagentur, um türkischstämmige Jugendliche über die Berufswahl zu informieren. Vorstandsmitglied Hasan Kiscanc setzt das Motto „Integration durch Beschäftigung“ auch in seinem Autohaus EuroCar in Landshut um. Mit seinem Bruder und Geschäftspartner Ayhan Kiskanc gibt er Menschen aus vielen verschiedenen Ländern die Möglichkeit, ihre Kompetenz auch in Deutschland zu nutzen.

 

Bild

Integrationspreis 2010 für EurocarBei der Verleihung des Integrationspreises 2010 (v. li.)
Seniorberater Gerhard Mayer, Geschäftsführer EuroCar
Hasan Kiskanc, Senior-Chef Hüseyin Kiskanc,
Regierungsvizepräsidentin Monika Weinl und
Geschäftsführer Ayhan Kiskanc.

 

Pressestimmen

 

Weitere Informationen