. .

Integrationsforum Niederbayern - Integrationspreise 2011

Integration Logo

Eine Anerkennungsurkunde für besondere Leistungen in der Integrationsarbeit bekommt die Abteilung "Integration - besondere soziale Aufgaben" der Stadt Straubing für das Projekt "Zeichen setzen - gemeinsam gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit" -
Übergabe durch Regierungspräsident Heinz Grunwald am 18.11.2011 in Straubing

 

Das Projekt "Zeichen setzen - gemeinsam gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit" ist eine Kampagne zur politischen Bildung in der Jugendarbeit. Initiiert wurde sie von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Straubing und des Landkreises Straubing-Bogen. Unterstützer sind unter anderem die Jugendringe von Stadt und Landkreis, die Katholische Jugendstelle, die Jugendsozialarbeit an Schulen und die Horte.

Die Verantwortlichen haben bislang die Ausstellung "Rechtsradikalismus in Bayern", Theater und Kinofilme gezeigt und Vorträge, Workshops und eine Gedenkfeier zur Reichspogromnacht organisiert. Schwerpunkt ist ein Buch- und Hörbuchprojekt, bei dem Texte und Bilder von Jugendlichen in einem Buch und auf einer CD zusammengefasst worden sind. Diese Medien werden an Schulen als Arbeitsmittel im Unterricht verwendet. Außerdem ist eine Wanderausstellung geplant.

 

Bild

Integrationspreis 2011 für die Stadt StraubingBeteiligte des Projekts "Zeichen setzen gegen Gewalt und
Menschenfeindlichkeit" um Roman Schaffner (Vierter von
rechts) mit Regierungspräsident Heinz Grunwald (Zweiter
von links)

  

Weitere Informationen