. .

Integrationsforum Niederbayern - Integrationspreise 2012

Integration Logo

Die Ganzheitliche Kinder-und Jugendarbeit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. Orts- und Kreisgruppe Straubing-Bogen (LMDR) -
Übergabe durch Regierungspräsident Heinz Grunwald am Freitag, 26. Oktober 2012 in Straubing

 

Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. Orts- und Kreisgruppe Straubing-Bogen (LMDR) erhielt den „Niederbayerischen Integrationspreis 2012“ der Regierung von Niederbayern für seine ganzheitliche Kinder- und Jugendarbeit. Regierungspräsident Heinz Grunwald überreichte die Prämie von 750,- Euro.

Seit 2011 ist die LMDR mit verschiedenen Projekten im Bereich Integration aktiv. Hierzu gehören unter anderen Angebote für Vorschulkinder; Vorbereitung der Eltern auf das deutsche Schulsystem, Unterricht in Deutsch und Mathematik, Tanzen, Musik machen, Trommeln und bei diesen Angeboten die deutsche Sprache spielerisch lernen. Computerkurse für Kinder und Jugendliche. Das Projekt "Toleranz, Achtsamkeit und Vielfalt im Vorschulbereich" bietet Eltern die Möglichkeit mit Erziehern die Potentiale ihrer Kinder zu reflektieren und Erzieher können die Eltern im Gegenzug über den Alltag und die Angebote des Kindergartens informieren. Ehrenamtliche Helfer erarbeiten gemeinsam mit den Beteiligten Handlungskompetenzen, die Hemmschwellen abbauen und dazu motivieren aktiv Vorbild innerhalb einer multikulturellen Gesellschaft zu sein.
Weitere Schwerpunkte sind:

  • Integration der Spätaussiedler in das Gemeinwesen der Stadt Straubing und des Landkreises Straubing-Bogen
  • Pflege des Brauchtums und des kulturellen Lebens
  • Soziale Betreuung, Beratung und Begleitung in der neuen Heimat
  • Berufliche und religiöse Eingliederung in die deutsche Gesellschaft
  • Kinder und Jugendarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit mit Verbänden, Vereinen und Institutionen
     

P3 12Artur Schabalin, Markus Achatz, Vorsitzender des Stadtjugendring, Stadtrat und Integrationsbeauftragter Peter Stranninger, Vorsitzender Eduard Neuberger, Regierungspräsident Heinz Grunwald und OB Markus Pannermayr (von links) (Quelle: Straubinger Tagblatt)

 

Pressestimmen