. .

Feuerwehr

Das Feuerwehrwesen in Bayern ist in erster Linie eine Pflichtaufgabe der Gemeinden. Die Gemeinden müssen in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gemeindliche Feuerwehren (Freiwillige Feuerwehren, Pflichtfeuerwehren und unter bestimmten Voraussetzungen Berufsfeuerwehren) aufstellen, ausrüsten und unterhalten sowie die notwendige Löschwasserversorgung bereitstellen. Der Staat fördert den abwehrenden Brandschutz und den technischen Hilfsdienst durch zweckgebundene Zuwendungen und durch die Einrichtung und Unterhaltung der staatlichen Feuerwehrschulen.

Das Sachgebiet 10 der Regierung von Niederbayern nimmt im Feuerwehrwesen eine breite Palette von Aufgaben wahr. Es

  • ist zuständig für die Förderung des Baus von Feuerwehrgerätehäusern und der Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten,
  • berät und beaufsichtigt die Landkreise und kreisfreien Städte sowie deren Feuerwehrführungskräfte beim Vollzug des Feuerwehrrechts und hinsichtlich der fachlichen und feuerwehrtechnischen Belange des abwehrenden und vorbeugenden Brandschutzes,
  • wickelt die Lehrgangsverwaltung für die drei staatlichen bayerischen Feuerwehrschulen ab,
  • führt Übersichten über die technische Ausstattung der Feuerwehren und ist beteiligt an der verwaltungsmäßigen Abwicklung von Leistungsprüfungen der Feuerwehren wie auch der Verleihung von Feuerwehrorden und Ehrenzeichen.

In Niederbayern gibt es 1.061 Feuerwehren, davon 12 Werkfeuerwehren, mit insgesamt 50.283 Feuerwehrdienstleistenden.

 

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner
Waltraud Egger
Sachgebiet 10
Tel.: 08 71 / 8 08-12 06
E-Mail: waltraud.egger@reg-nb.bayern.de

Stefan Haslbeck
Tel.: 08 71 / 8 08-12 64
Fax: 08 71 / 8 08-12 07
E-Mail: stefan.haslbeck@reg-nb.bayern.de