. .

Sachgebiet 10 – Sicherheit und Ordnung

Das Sachgebiet 10 der Regierung unterstützt die Landratsämter, Städte und Gemeinden im Brand- und Katastrophenschutz. Im Notfall koordinieren die Mitarbeiter den überregionalen Einsatz von Hilfskräften. Zur Präventionsarbeit gehört, Alarm- und Einsatzpläne zu erstellen, Hilfsorganisationen mit Geld und Ausrüstung auszustatten und Luftbeobachter bei hoher Waldbrandgefahr loszuschicken.

Die 1046 Freiwilligen Feuerwehren in Niederbayern bekommen Geld für den Bau von Gerätehäusern und den Kauf neuer Einsatzfahrzeuge. Im Sachgebiet läuft auch die Anmeldung zu Fortbildungen für die rund 50 000 Feuerwehrleute in der Region.

Außerdem beraten die Mitarbeiter die Kommunen juristisch im weiten Feld des Sicherheitsrechts vom Waffenrecht bis zur Genehmigung von Großveranstaltungen, und sie arbeiten mit der Polizei und der Bundeswehr zusammen.

Das Sachgebiet 10 nimmt, mit Zuständigkeit für die Regierungsbezirke Niederbayern und Oberbayern, auch die Aufsicht nach dem Geldwäschegesetz für die Berufsgruppen der Güterhändler, Immobilienmakler, Finanzunternehmen, Versicherungsvermittler, nicht verkammerte Rechtsbeistände und bestimmte Dienstleister wahr. Im Rahmen dieser Aufsichtspflicht wird sichergestellt, dass die Anforderungen des Geldwäschegesetzes beachtet werden.

 

Ansprechpartner
Sachgebietsleiter Alfons Völk
Tel.: 08 71 / 8 08-12 01
E-Mail: alfons.voelk@reg-nb.bayern.de