. .

Fachtag "Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet das Leben nicht statt"

Ft 250417 Bild

Die Veranstaltung findet am

Dienstag, den 25. April 2017,

im Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Gotthard in Hengersberg statt.

Selbstständige Lebensführung, Teilhabe und Lebensqualität
sind untrennbar mit der Mobilität eines Menschen verbunden. Der Verlust bzw. die Einschränkung von Bewegungsfähigkeit steht somit in direkter Verbindung zum Wohlbefinden.

Wenn vorhandene Fähigkeiten nicht mehr trainiert werden, drohen Einschränkungen und Folgeerkrankungen wie Stürze, Bettlägerigkeit und Dekubitus und wirken sich beeinträchtigend auf die
emotionale Befindlichkeit der Menschen aus. Um diesen Risiken entgegen zu wirken, planen Pflegeeinrichtungen zunehmend Angebote zur Erhaltung und Förderung der Mobilität.

Auch Menschen mit Behinderung sind oftmals in ihrer Mobilität eingeschränkt und benötigen vielfältige
individuelle Unterstützungsangebote, um Selbständigkeit zu erhalten und zu fördern.
Durch gemeinschaftliche Bewegungsangebote lassen sich neben Orientierung und Konzentration
auch Selbstbewusstsein und soziale Beziehungen aufbauen.

Auf unserem Fachtag wollen wir das Thema mit Expertinnen und Experten aus spannenden Perspektiven beleuchten und nützliche Anregungen für die praktische Arbeit geben.

Vorträge

  • ​Erhalt und Förderung der Mobilität – Braucht es dazu einen Expertenstandard?
    Dr. Sven Reuther MScN Andreas Kutschke BScN, Mitglieder der Expertenarbeitsgruppe
  • Aktivität - Mobilität - Bewegung - immer das Allheilmittel?Ltd. OA Dr. Peter Euler, Geriatrische Schlossklinik Rottenburg

Workshops

  • Mobilitätsrisiken – die Kunst der pflegefachlichen Einschätzung und Vernetzung
    Andreas Kutschke, B.ScN
  • Bewegung und sinnhafte Beschäftigung für Menschen mit Behinderung
    Petra Wolf, Erzieherin, Autismusfachkraft
  • Der Expertenstandard als Impuls für mehr Mut zur Bewegung – Gelingende Integration in den Pflegealltag
    Dr. Sven Reuther

Weitere Informationen

Das Programm sowie weitere Hinweise zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer zum Fachtag:

Ansprechpartner

Herr Eichhorn, Caritas Hengersberg
Tel.: 0 99 01 / 20 10
E-Mail: Andreas.Eichhorn@caritas-hengersberg.de

Frau Nerl, Regierung von Niederbayern
Tel.: 08 71 / 8 08 16 37
E-Mail: rita.nerl@reg-nb.bayern.de