. .

Förderung von Insolvenzberatungsstellen

Ansprechpartner
Elisabeth Huber
Tel.: 08 71 / 8 08-16 31
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: Elisabeth.huber@reg-nb.bayern.de

Theresia Sonnabend
Tel.: 08 71 / 8 08-16 00
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: Theresia.sonnabend@reg-nb.bayern.de

 

Gefördert wird die Insolvenzberatung durch anerkannte Beratungsstellen (nach dem Gesetz zur Ausführung der Insolvenzordnung –AGInsO-) in gemeinnütziger oder kommunaler Trägerschaft. Zuwendungsempfänger sind danach:

  • die gemeinnützigen Träger, die einem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege angeschlossen sind, als Träger von Insolvenzberatungsstellen
  • die Landkreise und Gemeinden als Träger von Insolvenzberatungsstellen.

 

Voraussetzungen

Die Beratungsstelle muss eine fachlich qualifizierte Verbraucherinsolvenzberatung nach der Insolvenzordnung durch den Einsatz geeigneter Fachkräfte gewährleisten

und

die Beratungsstellen müssen allen Berechtigten im Sinne des § 304 InsO (= natürliche Person, die keine oder nur eine geringfügige selbständige wirtschaftliche Tätigkeit ausübt) mit Hauptwohnsitz in Bayern offenstehen.

 

Art und Umfang der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form von Fallpauschalen (Festbetragsfinanzierung). Sie wird gewährt für:

  • die Ausstellung einer Bescheinigung im Sinne des § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO, aus der sich ergibt, dass eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern über die Schuldenbereinigung auf der Grundlage eines Plans erfolglos versucht wurde;
  • das Zustandekommen einer schriftlichen außergerichtlichen Einigung mit den Gläubigern über die Schuldenbereinigung auf der Grundlage eines Plans
  • (Richtlinie für die Förderung der Insolvenzberatung nach § 305 InsO in Bayern, Nrn 5.1 und 5.2).

Die Höhe der Fallpauschalen richtet sich nach der Anzahl der Gläubiger und beträgt zurzeit:

Anzahl der Gläubiger Fallpauschale
bis 5 Gläubiger 338,00 €
6 bis 15 Gläubiger 507,00 €
ab 16 Gläubiger 675,00 €

 

Verfahren

Der Antrag ist schriftlich bis zum 1. Mai eines jeden Jahres bei der Regierung von Niederbayern zu stellen.

Formulare