. .

Staatsangehörigkeitsrecht, Einbürgerung

Die Regierung entscheidet über die Ermessenseinbürgerung nach § 8 des Staatsangehörigkeitsgesetzes – StAG – und über die Einbürgerung von Ehegatten und Lebenspartnern von deutschen Staatsangehörigen nach § 9 StAG.

Außerdem ist die Regierung zuständig für die Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit gemäß § 25 Abs. 2 StAG. Eine Beibehaltungsgenehmigung dient dazu, den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit im Falle des Erwerbs einer ausländischen Staatsangehörigkeit auf Antrag zu vermeiden.

Für eine individuelle Beratung und Antragstellung wenden Sie sich bitte an die für Ihren Wohnsitz zuständige Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt, kreisfreie Stadt). Die zuständige Behörde können Sie auch mit Hilfe der Lokalisierungsfunktion des Verwaltungsservice Bayern finden.

 

Ansprechpartner
Johann Ramsauer
Tel.: 08 71 / 8 08-12 02
E-Mail: johann.ramsauer@reg-nb.bayern.de

Christian Neubert
Tel.: 08 71 / 8 08-12 04
E-Mail: christian.neubert@reg-nb.bayern.de

 

Weitere Informationen