. .

Regionale Initiativen, Regionalmanagement

RegionalmanagementGrundidee des Regionalmanagements ist es die Entwicklung von Teilräumen durch Projekt- und Netzwerkarbeit zu gestalten. Ziel ist es, die Entwicklung von Regionen oder regionalen Teilräumen projekt- und umsetzungsorientiert zu unterstützen. Dabei sollen Vernetzungen innerhalb einer Region gestärkt bzw. aufgebaut und vorhandene endogene Potenziale besser genutzt werden.

Die Durchführung eines Regionalmanagements beginnt mit der Erstellung eines Handlungskonzepts (konzeptionelle Phase). Aufbauend auf einer Stärken-Schwächen-Analyse werden angepasste Organisationsstrukturen und konkrete Projekte aus unterschiedlichen Fachbereichen für die Region ermittelt. In Niederbayern sind die meisten Regionalmanagement-Initiativen auf Landkreisebene organisiert. Sie setzen eine Vielzahl von Projekten zur Stärkung der Wirtschaft, zum Demographischen Wandel, zur Bildung, usw. um.

Regionalmanagementinitiativen Nb

Das Sachgebiet 24 berät, betreut und koordiniert die Regionalmanagementinitiativen, die von der Landesentwicklung in Bayern gefördert werden, fachlich. Das Sachgebiet 20 steht bei Fragen zur finanziellen Förderung zur Verfügung.

 

Ansprechpartner
Beauftragter für Regionalmanagement und Regionalinitiativen
Sebastian Bauer
Tel.: 08 71 / 8 08-18 03
Fax: 08 71 / 8 08-18 81
E-Mail: sebastian.bauer@reg-nb.bayern.de

 

Weitere Informationen