. .

Regionale Initiativen, Regionalmanagement

RegionalmanagementGrundidee des Regionalmanagements ist es, die Entwicklung von Teilräumen durch Projekt- und Netzwerkarbeit zu gestalten. Regionalmanagement ist seit ca. 20 Jahren ein erfolgreiches Instrument der Landesentwicklung, das sich mit querschnittsorientierten Zukunftsthemen  - wie Demografie, Wettbewerbsfähigkeit, Siedlungsentwicklung oder der Energiewende – befasst und die regionale Handlungsebene im Blickfeld hat.

Als Dienstleister für die Region übernimmt es die Rolle als Impulsgeber und Berater, initiiert Projekte, unterstützt bei Förderantragsstellungen und vernetzt Menschen aus unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen, immer vor dem Hintergrund der Stärkung des ländlichen Raumes.

Regionalmanagement in mehreren Schritten

Regionalmanagementinitiativen Nb

Förderung

Zur Umsetzung der Ziele der Landesentwicklung kann die Arbeit der Regionalmanagements mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat bedarfsgerecht gefördert werden.

Laufende Initiativen

Regionalmanagementinitiativen Nb

Regionalmanagement

Weitere Initiativen

Rolle der Regierung

Zur Betreuung der regionalen Initiativen gibt es an jeder Regierung sog. Beauftragte für Regionalmanagement und regionale Initiativen.
Zentrale Aufgaben sind die Bewilligung und Abwicklung der Fördermittel für die Initiative sowie die inhaltliche Beratung und fachliche Unterstützung der Initiativen.

Weitere Informationen

Übersichtskarten

Ansprechpartner
Beauftragter für Regionalmanagement und Regionalinitiativen
Sebastian Bauer
Tel.: 08 71 / 8 08-18 03
Fax: 08 71 / 8 08-18 81
E-Mail: sebastian.bauer@reg-nb.bayern.de

Regina Bukowski
Tel.: 08 71 / 8 08-18 13
Fax: 08 71 / 8 08-18 81
E-Mail: regina.bukowski@reg-nb.bayern.de