. .

Kommunalinvestitionsprogramm

Das neue Förderprogramm dient der Stärkung der Investitionstätigkeit finanzschwacher Gemeinden und Gemeindeverbände. Die Förderung erfolgt als Projektförderung durch einen Zuschuss in Höhe von bis zu 90 % der förderfähigen Ausgaben. Für Niederbayern stehen dafür 35,5 Mio. € zur Verfügung. Am 10.5.2016 hat Bauminister Herrmann die ausgewählten Projekte bekanntgegeben. In Niederbayern konnten 90 Antragsteller mit 105 Projekten berücksichtigt werden. Nun folgt die Bewilligung der Fördermittel. Dazu sind die Anträge bis 14. November 2016 bei der Regierung von Niederbayern einzureichen.

 

Ansprechpartner
für städtebauliche Maßnahmen:

Rolf-Peter Klar
Tel.: 08 71 / 8 08-14 20
Fax.: 08 71 / 8 08-14 98
E-Mail: rolf-peter.klar@reg-nb.bayern.de

Ansprechpartner
für die Energetische Sanierung und für Maßnahmen zum Abbau von Barrieren in Einrichtungen und Gebäuden:

für die Stadt Landshut und die Landkreise Kelheim, Landshut, Dingolfing-Landau und Rottal-Inn:
Georg Huber
Tel.: 08 71 / 8 08-14 24
E-Mail: georg.huber@reg-nb.bayern.de

für die Stadt Straubing und die Landkreise Deggendorf, Straubing-Bogen und Regen:
Günther Gruber
Tel.: 08 71 / 8 08-14 65
E-Mail: guenther.gruber@reg-nb.bayern.de

für die Stadt Passau  und die Landkreise Passau, und Freyung-Grafenau:
Claudia Kensbock
Tel.: 08 71 / 8 08-14 28
E-Mail: claudia.kensbock@reg-nb.bayern.de

Weitere Informationen