. .

Kommunalinvestitionsprogramm Schulen (KIP-S)

134 niederbayerische Schulen erhalten eine Förderung im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur (KIP-S). Der Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für dieses Förderprogramm zur Sanierung schulischer Infrastruktur zur Verfügung. Auf Bayern entfallen davon 293 Millionen Euro, auf Niederbayern knapp 37,5 Millionen Euro. 138 Kommunen hatten sich fristgerecht mit insgesamt 163 Projekten beworben. Nach Abzug / Ausscheiden der nichtförderfähigen Projekte wurden die Fördersumme zusammen von einem Beirat aus Vertretern der kommunalen Spitzenverbände und Behindertenverbände und der Regierung von Niederbayern auf die verbleibenden Projekte verteilt.

Ansprechpartner

Doris Reuschl
Tel.: 08 71 / 8 08-14 23
E-Mail: doris.reuschl@reg-nb.bayern.de

für die Stadt Landshut und die Landkreise Kelheim, Landshut, Dingolfing-Landau und Rottal-Inn:
Georg Huber
Tel.: 08 71 / 8 08-14 24
E-Mail: georg.huber@reg-nb.bayern.de

für die Stadt Straubing und die Landkreise Deggendorf, Straubing-Bogen und Regen:
Günther Gruber
Tel.: 08 71 / 8 08-14 65
E-Mail: guenther.gruber@reg-nb.bayern.de

für die Stadt Passau  und die Landkreise Passau, und Freyung-Grafenau:
N. N.
E-Mail: wohnungswesen@reg-nb.bayern.de

Digitale Anträge bitte an folgende Adresse
wohnungswesen@reg-nb.bayern.de

Weitere Informationen