. .

Lernort Regierung

Merkblatt

"Die Regierung" - für viele Jugendliche wie auch Erwachsene dürfte sich wenig konkrete Vorstellung hinter diesem oft als sehr abstrakt empfundenen Begriff verbergen. Die Regierung von Niederbayern hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Regierung als "Mittelbehörde" bekannter zu machen sowie ihre Aufgaben, ihren Aufbau und die Arbeit der Regierungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Eine Möglichkeit hierzu bietet das Projekt "Lernort Regierung", das seit dem Frühjahr 1999 für Schulklassen aller Schularten angeboten wird.

1. Verlauf der Veranstaltung
  • 09:00 Uhr Begrüßung der Klasse im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern
  • Aufbau und Aufgaben der Regierung von Niederbayern mit anschließender Diskussion
  • Besichtigung der Poststelle und der Registratur
  • Gespräch mit dem Regierungspräsidenten bzw. dem Regierungsvizepräsidenten
  • Informationen zum gewählten Schwerpunktthema mit Diskussion
  • 12:30 Uhr gemeinsames Mittagessen
2. Angebotene Schwerpunktthemen

Die einzelnen Abteilungen der Regierung von Niederbayern bieten verschiedene Schwerpunktthemen an. Die Klasse sollte sich gemeinsam mit den Lehrkräften für eines dieser Themen entscheiden und sich bereits im Vorfeld darauf vorbereiten (evtl. im Rahmen eines Projektes). Die zuständigen Mitarbeiter der Regierung werden dann ihre Arbeit auf diesem Gebiet vorstellen und entsprechende Fragen der Schülerinnen und Schüler hierzu beantworten.

  • Müllverbrennung - ein heiß(kl)es Thema
  • Umweltproblem Auto
  • Wohngifte
  • Waldsterben und Luftschadstoffe
  • Energie und Umwelt; erneuerbare Energien
  • EDV und Telekommunikation in Behörden
  • Was macht die Bauabteilung?
  • Stadterneuerung, Stadtsanierung, Neugestaltung eines Dorfes
  • Wohnbedürfnisse der Zukunft - Wie entsteht ein Baugebiet?
  • Gestaltung von Wohnhäusern und Gewerbebauten
  • Wohnungen für kinderreiche Familien, behinderte und alte Menschen
  • Radwegebau in Niederbayern
  • Straßenbau - Umwelt
  • Wie wird eine Brücke, ein Tunnel gebaut?
  • Keine Entwicklung des ländlichen Raumes ohne Landwirtschaft
  • Die Landwirtschaft produziert umweltgerecht.
  • Alles rund um die Fahrerlaubnis
  • Naturschutz im Garten
  • Artenhilfsmaßnahmen - bedroht Pflanzen und Tiere in Niederbayern
  • Gewässergüte in Niederbayern
  • Herausforderung Hochwasser
  • Berufliche Bildung - Möglichkeiten in Niederbayern
  • "Wenn Lehrer die Schulbank drücken"
  • Sportunterricht - Sportfeste - Sportstättenbau
  • Tourismusentwicklung in Niederbayern
  • Wirtschaftsentwicklung in Niederbayern
  • Altenhilfe
  • Jugendhilfe (Heimerziehung, Tagesstätten, Jugendschutz)
  • Berufe des Gesundheitswesens
  • Tierschutz
  • Verbraucherschutz
  • Gesundheitsrecht
  • Fragen rund um die Sozialhilfe
  • Spätaussiedler (Geschichte, Unterbringung)
  • Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern
3. Anmeldung von Schulklassen

Lehrkräfte, die mit einer Schulklasse (ab 9. Jahrgangsstufe) die Regierung von Niederbayern besuchen möchten, werden gebeten, sich schriftlich mit Hilfe eines Formblattes bei der

Regierung von Niederbayern
Sachgebiet 42.2
Gestütstraße 10
84028 Landshut
Fax: 0871/808-1599
E-Mail: franz.thurner@reg-nb.bayern.de

anzumelden.

Icon Pdf Klein Anmeldeformular (pdf, 18 KB)
Icon Word Klein Anmeldeformular (Word, 67 KB)

Gymnasien, Realschulen, Berufsoberschulen und Fachoberschulen leiten einen Abdruck der Anmeldung an den/die zuständige/n Ministerialbeauftragte/n, Volks- und Förderschulen an das zuständige Schulamt weiter.

Die Anmeldung muss aus organisatorischen Gründen spätestens acht Wochen vor dem gewünschten Termin bei der Regierung von Niederbayern eingegangen sein. Bei Berücksichtigung werden die Schulen vier Wochen vor dem Termin schriftlich informiert. Eine Absage nicht ausgewählter Klassen erfolgt nicht.

4. Zuschüsse

Die Organisation der Anfahrt ist von der Schule zur regeln. Für die Klasse entstehen insgesamt maximal Fahrtkosten von 5,00 Euro je Schüler/in. Die darüber hinaus gehenden Fahrtkosten werden von der Regierung von Niederbayern übernommen. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Begleitpersonen bekommen zudem von der Regierung einen Essensgutschein für die hauseigene Kantine im Wert von 3,80 Euro.

Ansprechpartner
Franz Thurner
Tel.: 08 71 / 8 08-15 21
Fax: 08 71 / 8 08-15 99
E-Mail: franz.thurner@reg-nb.bayern.de