. .

Grund- und Mittelschulen

Sachgebiet 40.1 – Grund- und Mittelschulen – Erziehung, Unterricht und Qualitätssicherung

Das Sachgebiet 40.1 der Regierung arbeitet dafür, die hohe Qualität von Unterricht und Erziehung in den niederbayerischen Volksschulen zu sichern und auszubauen. Die Mitarbeiter sind Ansprechpartner bei allen Fachfragen der Grund- und Mittelschulen und zuständig für die Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte dieser Schularten.

In diesem Sachgebiet sind die Ganztags- und Mittagsbetreuung angesiedelt. Hier werden Fragen zum Unterricht für Kinder mit ausländischen Wurzeln und zur Inklusion koordiniert. Beratungslehrkräfte und schulpsychologischer Dienst haben hier die Ansprechpartner. Die Mitarbeiter sind zuständig für die Verkehrs- und Sicherheitserziehung, für die Kooperation von Kindergarten und Grundschule und für Modellversuche wie die flexible Grundschule.

Außerdem ist das Sachgebiet an der Planung und Genehmigung von Neubauten und Sanierungen von Schulen und Schulsporteinrichtungen beteiligt. Weitere Aufgaben sind Schulentwicklung, externe Evaluation von Schulen und die Koordination von Fachberatern.

Ansprechpartner
Sachgebietsleiter Franz Schneider
Tel.: 08 71 / 8 08-15 02
E-Mail: franz.schneider@reg-nb.bayern.de

Sachgebiet 40.2 – Grund -und Mittelschulen – Personal und Organisation

Das Sachgebiet 40.2 der Regierung ist für die Belange an den staatlichen und privaten Grund- und Mittelschulen in Niederbayern zuständig. Hauptaufgabe der Mitarbeiter ist die Organisation und die Beaufsichtigung des Schul- und Unterrichtsbetriebes. Sie kümmern sich um Personalplanung und Personalzuweisung, Versetzungen, Beförderungen und Beurteilungen. Daneben ist dieses Sachgebiet für die Datenverarbeitung in der Schulverwaltung und statistische Auswertungen zum Unterricht verantwortlich.

Ansprechpartner
Sachgebietsleiter Alois Babinger
Telefon: 08 71 / 8 08 15 00
E-Mail: alois.babinger@reg-nb.bayern.de

Im Fokus

25.01.2017
Schüler mit Migrationshintergrund an Grund- und Mittelschulen
Förderung in Übergangsklassen an Grund- und Mittelschulen (Stand Januar 2017)
Mit Stand vom 17.01.2017 werden an den niederbayerischen Grund- und Mittelschulen an 39 Standorten in 48 Übergangsklassen insgesamt 700 Kinder und Jugendliche gefördert.
>> lesen
02.05.2016
Schülercampus spezial
Schülercampus spezial – für eine berufliche Schule der Vielfalt
Im Rahmen einer Kooperation der TÜV SÜD Stiftung, dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung sowie dem Bayerischen Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte besuchten 18 Schüler die Berufsschule 2 Landshut. Das insgesamt viertägige Programm zielte darauf ab, Schüler aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte Einblicke in das Studium für das Berufsschullehramt und die Chancen und Möglichkeiten dieses Berufs zu geben.
>> lesen