. .

Tierarzneimittel

SpritzenQuelle: Bundesministerium für Ernährung,
Lebensmittel und Verbraucherschutz

Zentrale Arzneimittelüberwachungsbehörde für Niederbayern auf Regierungsebene ist die Regierung von Oberbayern, Maximilianstr. 39, 80538 München (Tel.: 089/2176-0, poststelle@reg-ob.bayern.de).

Im Bereich der Tierarzneimittelüberwachung ist diese Regierung insbesondere zuständig für die Bearbeitung von

  • Anzeigen über das Verbringen von Arzneimitteln aus anderen EU-Staaten gem. § 73 Abs. 3a AMG) und
  • Anzeigen klinischer Prüfungen von Tierarzneimitteln gemäß §§ 67 Abs. 1 AMG

Das für die Anzeige über das Verbringen von Arzneimitteln gem. § 73 Abs. 3b AMG  erforderliche Formular ist unter

https://formularserver.bayern.de/intelliform/forms/stmi+regierungen/rof/b5/54/rof_54-054/index;jsessionid=0BC7C24AFFCD3680F3E4D4D5EACA60C0.IF2?download=pdf

über die homepage der Regierung von Oberbayern
(https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/aufgaben/umwelt/verbraucher/)
abrufbar.

Weiterführende Informationen