. .

Arten- und Biotopschutzprogramm (ABSP)

Das Bayerische Arten- und Biotopschutzprogramm ist ein Fachprogramm des Naturschutzes auf Landkreisebene. Hierin sind die naturschutzrelevanten Fachdaten sowie Ziele und Maßnahmenvorschläge flächenbezogen zusammengefasst und dokumentiert. Es dient als zentrale Handlungsgrundlage für die Naturschutzbehörden.

Das Arten- und Biotopschutzprogramm wurde 1985 durch einen Beschluss des Bayerischen Landtags ins Leben gerufen. In einem ersten Durchgang wurde bis 1997 für alle 71 Landkreise in Bayern ein ABSP erarbeitet. Die Aktualisierung und digitale Aufbereitung ist für 46 Landkreise und 3 Städte abgeschlossen.

Für Niederbayern liegen mit Ausnahme des Landkreises Deggendorf flächendeckend digitale Bände des ABSP vor, die Sie beim Landesamt für Umwelt erhalten.