. .

Flächenrecycling, Altlastensanierung und Altlastenforschung in der EU-Förderperiode 2014 - 2020

Auch in der kommenden Programmperiode 2014-2020 wird – vorbehaltlich der noch ausstehenden Genehmigung des bayerischen EFRE-Programms im Ziel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung (IWB)“ durch die EU-Kommission – eine Förderung von Flächenrecycling- und Altlastensanierungsmaßnahmen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) möglich sein. Für die gesamte Programmperiode stehen voraussichtlich 6 Mio. Euro zur Verfügung.

Der Förderbereich „Flächenrecycling und Altlastensanierung" wird in der Prioritätenachse 4 „Nachhaltige Stadt-Umland-Entwicklung“ des Ziel IWB EFRE-Programms angesiedelt sein.
Vorhaben in dieser Prioritätsachse können in der neuen Programmperiode nur dann gefördert werden, wenn sie Teil eines ausgewählten interkommunalen Entwicklungskonzeptes sind. Einzelvorhaben sind nicht mehr möglich.

Die Dokumente zum Auslobungsverfahren für interkommunale Entwicklungskonzepte in der Prioritätenachse 4 „Nachhaltige Stadt-Umland-Entwicklung“ des Ziel IWB EFRE-Programms wurden am 14.08.2013 veröffentlicht. Ab sofort bis 31.12.2013 können kommunale Gebietskörperschaften ihre gemeinsamen Interessenbekundungen einreichen.

Details zum pdf Auslobungsverfahren (pdf, 3.3 MB), die Voraussetzungen zur Teilnahme sowie einen
Word Bewerbungsbogen (Word, 1,2 MB) finden Sie in den vorgenannten verlinkten Dateien sowie unter www.staedtebaufoerderung.bayern.de.