. .

Landschaftspflege- und Naturparkförderung (Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien - LNPR)

Infotafel Bayerischer WaldInfotafel im Naturpark Bayerischer Wald
(Foto: Naturpark Bayerischer Wald e. V.)

Durch die Förderung von Landschaftspflege- und Naturparkmaßnahmen sollen u. a.:

  • Naturhaushalt und Landschaftsbild nachhaltig gesichert,
  • Lebensräume und Standorte sowie Lebensbedingungen heimischer, insbesondere im Bestand gefährdeter Tier- und Pflanzenarten erhalten, verbessert und neu geschaffen (Biodiversität),
  • der landesweite Biotopverbund (BayernNetzNatur) entwickelt, erhalten und gepflegt,
  • ein Beitrag zur Sicherung und Entwicklung des europäischen ökologischen Netzes Natura 2000 geleistet,
  • spezielle Artenschutzmaßnahmen für bedrohte und stark gefährdete Arten durchgeführt,
  • Beeinträchtigungen und Störungen in ökologisch sensiblen Gebieten verringert und vermieden
  • die vielgestaltigen, charakteristischen Natur- und Kulturlandschaften Bayerns bewahrt und entwickelt,
  • Verständnis und Akzeptanz von Landschaftspflegemaßnahmen durch geeignete Öffentlichkeitsarbeit gefördert sowie
  • die natürliche Erholungseignung und naturverträgliche Erholungsnutzungen in Naturparken erhalten und verbessert werden.

 

Maßnahmen

Renaturierung Haberdinger BachNeu angelegte Kleingewässerkomplexe am
renaturierten Haberdinger Bach
(Foto: Feuerecker)

Förderfähige Maßnahmen der Landschaftspflege- und Naturparkförderung sind investive bzw. besondere Biotoppflegemaßnahmen wie das Entbuschen von ehemaligen Schafhutungen zur Wiederherstellung der Beweidung, die Anpflanzung von Hecken, Feldgehölzen und Streuobstbeständen, die Erhaltung, Verbesserung oder Neuanlage von Nahrungs-, Nist-, Brut- und Laichplätzen für Amphibien, Fledermäuse oder den Weißstorch, die Renaturierung von Fließgewässern und Mooren, in Einzelfällen der Erwerb von Grundstücken, Maßnahmen der Besucherlenkung und Umweltbildung, die Anlage von Lehrpfaden und Informationseinrichtungen in Naturparken sowie die mit der Maßnahme verbundenen organisatorischen Kosten. Weitere Beispiele finden Sie unter Maßnahmen in der Rubrik Landschaftspflege.

 

Fördersatz

Unter Berücksichtigung des Vorhabens, der finanziellen Leistungsfähigkeit des Zuwendungsempfängers, der Finanzierungsbeteiligung Dritter und etwaiger besonderer Erschwernisse können Zuwendungen bis zu einem Fördersatz von 70 v. H. (in Ausnahmefällen auch höher) gewährt werden. Die Bagatellgrenze der zuwendungsfähigen Gesamtkosten liegt bei 2.500,00 Euro.

 

Zuwendungsempfänger

  • Kommunale Körperschaft und deren Zusammenschlüsse
  • Träger der Naturparke
  • Landschaftspflegeverbände sowie Vereine oder Organisationen, die sich satzungsgemäß dem Naturschutz und der Landschaftspflege widmen sowie
  • Eigentümer oder Besitzer der für Maßnahmen vorgesehenen Grundstücke

 

Gebietskulisse

Vorrangig werden Maßnahmen in geschützten Gebieten wie z. B. NATURA 2000-Gebieten, Naturschutzgebieten, kartierten Biotopen, auf Flächen des BayernNetzNatur und Standorten bedrohter und gefährdeter Arten sowie in Gebieten mit besonderer Bedeutung für die Erholung (Naturparke) gefördert.

 

Antragstellung und Bewilligung

Anträge können über die zuständige Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt, kreisfreie Stadt) an die Regierung von Niederbayern, Sachgebiet 55.1, Postfach, 84023 Landshut, als Bewilligungsbehörde unter Beigabe der für eine Beurteilung notwendigen Unterlagen gestellt werden.
Anträge für das Naturparkprogramm können beim jeweiligen Naturparkverein gestellt werden.

Bereits begonnene Maßnahmen können nicht mehr gefördert werden.

 

Grundlagen

Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen des Natur- und Artenschutzes, der Landschaftspflege sowie der naturverträglichen Erholung in Naturparken (Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien – LNPR) in der jeweils gültigen Fassung

 

Ansprechpartner
Elfriede Wiesmeier
Tel.: 08 71 / 8 08-18 33
E-Mail: elfriede.wiesmeier@reg-nb.bayern.de

Margot Shimokawa
Tel.: 08 71 /  808-18 34
E-Mail: margot.shimokawa@reg-nb.bayern.de

Theresia Wagensohner
Tel.: 08 71 / 8 08-18 27
E-Mail: theresia.wagensohner@reg-nb.bayern.de

Johann Lorenzer
Tel.: 08 71 / 8 08-18 26
E-Mail: johann.lorenzer@reg-nb.bayern.de

Rainer Kutheil
Tel.: 08 71 / 8 08-10 12
E-Mail: rainer.kutheil@reg-nb.bayern.de

Gabriele Simon
Tel.: 08 71 / 8 08-18 06
E-Mail: gabriele.simon@reg-nb.bayern.de


Weitere Informationen erhalten Sie bei den unteren Naturschutzbehörden an den Landratsämtern und kreisfreien Städten, den Naturparkträgern sowie den Landschaftspflegeverbänden sowie unter der Rubrik Landschaftspflege.

 

Formulare

 

Weiterführende Informationen