. .

FFH- und Vogelschutzgebiete

Übersicht

In Niederbayern existieren derzeit 12 SPA-Gebiete (EU-Vogelschutzgebiete) mit einer Gesamtfläche von 44.795 ha und 84 FFH-Gebiete mit einer Fläche von 63.141 ha.

FFH-GebieteFFH-Gebiete in Niederbayern

 

VogelschutzgebieteVogelschutzgebiete in Niederbayern

 

Zum Natura 2000-Netzwerk in Niederbayern zählen beispielsweise die Mittleren Isarstauseen oberhalb von Landshut. Mit regelmäßig über 10.000 Individuen zählen diese zu den wichtigsten Rast- und Überwinterungsgebieten für Wasservögel in Bayern. Regelmäßige Nachweise sehr seltener Arten wie des Kleinen Sumpfhuhns machen das Gebiet zu einem Geheimtipp für Vogelkundler.

Zu den größten FFH-Gebieten Niederbayerns gehören die Donauauen zwischen Straubing und Vilshofen. Auwälder, Altwasser und Auewiesen sind Lebensraum von zahlreichen europaweit seltenen Arten. Und auch der Fluss selbst ist unersetzlicher Lebensraum für strömungsliebende Fischarten wie die „Donaubarsche“ Zingel, Streber und Schrätzer. Sie kommen weltweit nur in der Donau und ihrer Zuflüssen vor.

 

Großer Arber

Ein im wahrsten Sinn des Wortes „herausragendes“ niederbayerisches FFH- und Vogelschutzgebiet ist der Große Arber mit seinen Wäldern, Felsen, Borstgrasrasen und Zwergstrauchheiden. Hier konzentrieren sich in einzigartiger Weise Vorkommen von Eiszeitrelikten, also Arten, die seit dem Abschmelzen der Gletscher im Bayerischen Wald bis heute überdauern konnten.

 

Pfahl

Der Pfahl ist eine der erstaunlichsten Naturerscheinungen in Bayern. Dieser etwa 150 km lange Quarzrücken durchzieht das gesamte nördliche Niederbayern und zählt zu den national bedeutsamen „Geotopen“. Daneben hat der Pfahl aber auch eine wichtige Funktion als Lebensraum seltener, wärme- und trockenheitsliebender, an nährstoffarme Standorte angepasster Tier- und Pflanzenarten.

 

Standarddatenbögen

Für jedes Gebiet sind die wertbestimmenden Arten des Anhangs I der FFH-Richtlinie bzw. der wertbestimmenden Lebensräume (Anhang II FFH-RL) in sogenannten Standarddatenbögen aufgeführt.

 

Erhaltungsziele

Die Erhaltungsziele für die jeweiligen Gebiete finden Sie hier.

 

Grenzen

Die Abgrenzungen der Schutzgebiete finden Sie hier.

 

Weitere Informationen