. .

Gebietsbetreuer

In 34 ökologisch besonders bedeutsamen Gebieten Bayerns fördert der Bayerische Naturschutzfonds mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds Gebietsbetreuer. In Niederbayern gibt es für sieben Gebiete Betreuer.
 

Naturschutzgebiet "Weltenburger Enge", Unteres Altmühl- und Donautal im Lkr. Kelheim

  • Gebietsbetreuerin: Franziska Jäger
  • Landkreis: Kelheim
  • Träger: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
  • Anschrift: Donaupark 13, 93309 Kelheim
  • Tel.: 0 94 41 / 2 07-3 32
  • Fax: 0 94 41 / 2 07-3 39
  • E-Mail: franziska.jaeger@voef.de
  • Internet: www.voef.de

 

Naturschutzgebiet "Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite" und FFH-Gebiet "Leiten der unteren Isar"

  • Gebietsbetreuer: Philipp Herrmann
  • Landkreis: Landshut
  • Träger: Amt für öffentliche Ordnung und Umwelt, Fachbereich Naturschutz
  • Anschrift: Luitpoldstr. 29a, 84034 Landshut
  • Tel.: 08 71 / 88 14 67
  • Fax: 08 71 / 88 14 32
  • E-Mail: philipp.herrmann@landshut.de
  • Internet: www.landshut.de

 

Naturschutzgebiet "Mündungsgebiet der Isar"

 

Arberregion

 

Ilztal mit den Naturschutzgebieten "Obere Ilz" und "Halser Ilzschleifen"

 

Naturschutz- und Natura 2000-Gebiet "Donauleiten von Passau bis Jochenstein"

  • Gebietsbetreuer: Sebastian Zoder
  • Landkreis: Passau
  • Träger: Haus am Strom GmbH
  • Anschrift: Am Kraftwerk 4, 94107 Untergriesbach
  • Tel.: 0 85 91 / 91 28 90
  • Fax: 0 85 91 / 91 28 91
  • E-Mail: s.zoder@hausamstrom.de
  • Internet: www.hausamstrom.de

 

Europareservat und Ramsargebiet "Unterer Inn"

  • Gebietsbetreuerin: Andrea Bruckmeier
  • Landkreise: Rottal-Inn, Passau
  • Träger:Landschaftspflegeverband Rottal-Inn e.V.
  • Anschrift: Infozentrum Ering, Innwerkstr. 15, 94140 Ering/Inn
  • Tel.: 0 85 73 / 13 60
  • E-Mail: umweltstation.ering@t-online.de
  • Internet: www.europareservat.de

 

Diese Gebiete sind aufgrund ihrer Naturausstattung und Großräumigkeit wichtige Bausteine im landesweiten Biotopverbund BayernNetz Natur. Sie tragen dabei wesentlich zur Erhaltung der biologischen Vielfalt (Biodiversität) in Bayern und zur Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie bei.

Die landschaftliche Attraktivität der Gebiete ist auch für Erholungssuchende und Touristen interessant. Um den Geheimnissen und der Faszination Natur auf die Spur zu kommen, bieten Gebietsbetreuer Informationen rund um die Natur in geführten Touren an.

Die Gebietsbetreuer vermitteln dabei sowohl Einheimischen als auch Gästen, Nutzern, Schützern, jung und alt die Einzigartigkeit der Gebiete und wecken Verständnis für den Erhalt der Naturschätze. Die Gebietsbetreuer sind wichtige Ansprechpartner für unterschiedliche Interessengruppen aus den Bereichen Naturschutz, Bildung, Tourismus und Landwirtschaft.

Haben Sie auch Interesse an geführten Natur-Touren in diesen Gebieten?
Alle betreuten Gebiete in Bayern haben eigene Internetauftritte und bieten dort detaillierte Informationen an .
Nähere Informationen zu den betreuten Gebieten in Niederbayern erhalten sie auch hier:

 

Weitere Informationen über die in Bayern betreuten Gebiete