. .

Naturdenkmale und Geschützte Landschaftsbestandteile

Sammern LorenzGeschütztes  Naturdenkmal (Foto: Lorenz)

Als Naturdenkmale geschützt werden können besonders eindrucksvolle Naturobjekte wie Wasserfälle, Quellen, Felsformationen, Höhlen, oder alte landschaftsprägende Bäume.

Landschaftsbestandteile und Grünbestände sind kleinere, meist landschaftlich reizvolle Landschaftsteile, die für den Naturhaushalt (Biotopverbund) wertvoll sind, können so geschützt werden.

Die Ausweisung von Naturdenkmalen, Landschaftsbestandteilen und Grünbeständen erfolgt durch Rechtsverordnung der unteren Naturschutzbehörde. Die Pflege und Betreuung der einzelnen Objekte liegt in der Zuständigkeit der Unteren Naturschutzbehörden an den Landratsämtern oder kreisfreien Städten.

In Niederbayern sind etwa 200 Landschaftsbestandteile und über 500 Naturdenkmale ausgewiesen.