. .

Naturschutzgebiete (NSG) im Regierungsbezirk Niederbayern

200.078 Deggendorfer Himmelreich NSG-00088 (200.032) Klamm und Kastlhäng NSG-00075 (200.028) Schloss Prunn NSG-00087 (200.030) Schulerloch NSG-00008 (200.004) Ludwigshain NSG-00503 (200.069) Hirschberg und Altmühlleiten NSG-00089 (200.002) Weltenburger Enge NSG-00090 (200.033) Sandharlander Heide NSG-00203 (200.046) Goldau NSG-00037 (200.019) Mattinger Hänge NSG-00009 (200.005) Sippenauer Moor NSG-00221 (200.051) Binnendünen bei Siegenburg und Offenstetten NSG-00221 (200.051) Binnendünen bei Siegenburg und Offenstetten 200.079 Ehemaliger NATO-Übungsplatz Siegenburg NSG-00212 (200.049) Niedermoor südlich Niederleierndorf NSG-00170 (200.042) Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen NSG-00593 (200.074) Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite NSG-00474 (200.067) Walperstettener Quellmoor NSG-00220 (200.054) Vilstal bei Marklkofen NSG-00462 (200.066) Magerstandorte bei Rosenau NSG-00449 (200.016) Rosenau NSG-00461 (200.065) Isarauen bei Goben NSG-00486 (200.068) Isaraltwasser- und Brennenbereich bei Mamming NSG-00315 (200.056) Donauauen bei Stadldorf NSG-00137 (200.038) Brandmoos Naturwaldreservat NSG-00555 (200.072) Buch- und Helmberg bei Münster NSG-00074 (200.027) Bogenberg NSG-00288 (200.055) Öberauer Donauschleife NSG-00622 (200.075) Weiherlandschaft bei Wiesenfelden NSG-00011 (200.006) Moosbacher Pfahl NSG-00626 (200.076) Bachlerner Moos NSG-00012 (200.007) Großer Pfahl und Pfahlriegel, St. Antoniuspfahl NSG-00013 (200.008) Hof-Pfahl NSG-00214 (200.040) Birkenbruchwald Oed NSG-00568 (200.073) Runstwiesen und Totenmoos NSG-00338 (200.060) Vogelfreistätte Graureiherkolonie Kleinschwarzach NSG-00369 (200.061) Isarmündung NSG-00210 (200.050) Isaraltwasser bei Neutiefenweg NSG-00263 (200.057) Altlaufsenke zwischen äußerem Mühlgraben und Kühmoos NSG-00196 (200.048) Donaualtwasser Staatshaufen NSG-00330 (200.059) Donaualtwasser Winzerer Letten NSG-00533 (200.070) Vils-Engtal NSG-00189 (200.043) Schuttholzer Moor 200.077 Nadelwälder zwischen Außernzell und Jederschwing NSG-00456 (200.064) Halser Ilzschleifen NSG-00277 (200.058) Donauleiten Passau bis Jochenstein NSG-00025 (200.015) Saußbachleite NSG-00535 (200.071) Obere Ilz NSG-00180 (200.044) Moorwald bei Kirchl NSG-00017 (200.011) Zwicklfilz NSG-00182 (200.045) Haidfilz NSG-00003 (200.003) Urwald am Dreisessel NSG-00184 (200.020) Hochwald NSG-00240 (200.052) Mitternacher Ohe NSG-00188 (200.047) Todtenau und umgebende Auen NSG-00178 (200.041) Stockwiesen bei Schollenried NSG-00028 (200.017) Pfahl bei der Ruine Weißenstein NSG-00016 (200.010) Riesloch NSG-00021 (200.012) Großer Arbersee und Arberseewand NSG-00448 (200.063) Kiesau NSG-00095 (200.036) Rotfilz NSG-00419 (200.062) Vogelfreistätte Salzachmündung NSG-00094 (200.035) Unterer Inn NSG-00134 (200.037) Stockau-WiesenNsg KarteDurch Anklicken eines roten Punktes springen Sie direkt zu den Detailinformationen des NSG auf dieser Seite.

 

NSG-00089 (200.002) Weltenburger Enge
Landkreis Kelheim
Größe: 560,0 ha
Lage: Donautal von Weltenburg bis Kehlheim, Landkreis Kelheim

Nsg002Schutzwürdigkeit:

  • Enges Durchbruchtal der hier noch naturnahen Donau mit eindrucksvollen Felswänden aus Jurakalk, die wichtige Reliktvorkommen beherbergen.
  • In den Steilhängen artenreiche ungenutzte Laubwälder mit zahlreichen Eiben.
  • Wertvolle Bodendenkmäler der Jungsteinzeit, Kelten und Römer.
  • Eines der beiden mit dem Europa-Diplom ausgezeichneten Schutzgebiete Niederbayerns.
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 01.07.1970; Altverordnung in Kraft seit 05.07.1938
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 600 KB)
pdf Faltblatt "Weltenburger Enge" (pdf, 685 KB)
pdf Faltblatt "Wandern im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge" (pdf, 1,4 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00003 (200.003) Urwald am Dreisessel
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 2,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 28 KB) - in Kraft seit 11.07.1938
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 641 KB)

 

NSG-00008 (200.004) Ludwigshain
Landkreis Kelheim
Größe: 2,40 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 25 KB) - in Kraft seit: 23.02.1938
pdf Karte, 1:2 500 (pdf, 390 KB)

 

NSG-00009 (200.005) Sippenauer Moor
Landkreis Kelheim
Größe: 8,27 ha
Lage: 4 km südlich von Saal im Landkreis Kelheim

Nsg002Schutzwürdigkeit:

  • Einzigartiges Schwefelquell-Moor am Randbereich der Alb
  • Zahlreiche seltene Pflanzen- und Insektenarten
  • Wegegebot!
pdf Verordnungstext (pdf, 69 KB) - in Kraft seit: 10.03.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 561 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 896 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00011 (200.006) Moosbacher Pfahl
Landkreis Regen
Größe: 12,13 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 26 KB) - in Kraft seit 14.03.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 484 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00012 (200.007) Großer Pfahl und Pfahlriegel, St. Antoniuspfahl
Landkreis Regen
Größe: 24,19 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 72 KB) - in Kraft seit 21.03.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 1,55 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00013 (200.008) Hof-Pfahl
Landkreis Regen
Größe: 15,98 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 26 KB) - in Kraft seit 22.03.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 437 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00016 (200.010) Riesloch
Landkreis Regen
Größe: 32,90 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 26 KB) - in Kraft seit 14.04.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 437 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 408 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00017 (200.011) Zwicklfilz
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 6,90 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 28 KB) - in Kraft seit 24.06.1939
pdf Karte, 1:2 500 (pdf, 228 KB)

 

NSG-00021 (200.012) Großer Arber und Arberseewand
Landkreis Regen
Größe: 157,0 ha
Lage: 4 km nordöstlich von Bodenmais im Landkreis Regen

Nsg012Schutzwürdigkeit:

  • Eiszeitlicher Karsee mit Teichrosen und mächtigen Schwingrasenbildungen am Westufer. Dahinter die insgesamt 300 m hohe Seewand, ein reich gegliederter Felsabsturz aus Gneisgestein
  • Naturnahe Bergmischwälder aus Buche, Tanne und Fichte; Schluchtwälder mit Bergahorn und wilde Gebirgsbäche
  • Landschaftlich eines der eindruckvollsten Gebiete des Bayerischen Waldes
pdf Verordnungstext (pdf, 28 KB) - in Kraft seit 22.08.1939
pdf Karte, 1:10 000 (pdf, 175 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 408 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00025 (200.015) Saußbachleite
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 19,16 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 26 KB) - in Kraft seit 18.11.1939
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 516 KB)

 

NSG-00449 (200.016) Rosenau
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 11,15 ha
Lage: rund 2 km nordöstlich Mamming beim Weiler Rosenau, Landkreis Dingolfing-Landau

Schutzwürdigkeit:

  • Einer der bedeutendsten Reste der Haidewiesen des Isartales mit Halbtrocken- und Trockenrasen, wärmeliebenden Säumen und Trockengebüschen
  • Einmalige Pflanzengemeinschaften mit Steppenpflanzen und Arten des engeren Alpenvorlandes, zum Teil in Auskiesungen aus der Zeit des Bahnbaus um 1880
  • Umfangreiche Maßnahmen des Landkreises zur Wiederherstellung von Magerrasen und nährstoffarmen Sumpfstandorten - durchgeführt vor allem bei einem LIFE(Natur)-Projekt der Europäischen Union
  • Zum Teil Wegegebot!
pdf Verordnungstext (pdf, 24 KB) - in Kraft seit 01.07.1993; Altverordnung in Kraft seit 20.04.1940
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 496 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00028 (200.017) Pfahl bei der Ruine Weißenstein
Landkreis Regen
Größe: 6,00 ha
Lage: 2 km südöstlich von Regen im Landkreis Regen

Nsg017Schutzwürdigkeit:

  • Höchster Punkt des Bayerischen Pfahl, einer weltweit einmaligen Quarzrippe, die mit einer Länge von 150 Kilometer in fast schnurgerader Richtung von Freyung bei Passau bis Freihung in der Oberpfalz verläuft. Die Mächtigkeit schwankt von wenigen Zentimetern bis zu 60 Meter Höhe
  • Von der Burgruine Weißenstein prächtige Fernsicht
pdf Verordnungstext (pdf, 24 KB) - in Kraft seit 23.04.1940
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 1,49 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00037 (200.019) Mattinger Hänge
Landkreis Kelheim
Größe: 14,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 27 KB) - in Kraft seit 07.08.1941
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 374 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 810 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00184 (200.020) Hochwald
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 267,40 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 28 KB) - in Kraft seit 15.09.1983; Altverordnung in Kraft seit 06.08.1938
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 608 KB)

 

NSG-00074 (200.027) Bogenberg
Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 8,23 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 68 KB) - in Kraft seit 15.10.1956
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 476 KB)

 

NSG-00075 (200.028) Schloss Prunn
Landkreis Kelheim
Größe: 100,00 ha
Lage: 3,5 km westlich von Riedenburg im Landkreis Kelheim

Nsg028Schutzwürdigkeit:

  • Linke Seite des unteren Altmühltales mit dem Schloss Prunn im Mittelpunkt
  • Imposante Felsabstürze aus Jurakalk, Steilhängen mit blumenreichen Trocken- und Halbtrockenrasen, vor allem aber naturnahe Buchen-Mischwälder
  • Seltene Flora und eindruckvolles Landschaftsbild
pdf Verordnungstext (pdf, 71 KB) - in Kraft seit 01.11.1956
pdf Karte, 1:10 000 (pdf, 1,8 MB)
pdf Faltblatt (pdf, 658 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00087 (200.030) Schulerloch
Landkreis Kelheim
Größe: 12,60 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 27 KB) - in Kraft seit 01.02.1968
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 634 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 820 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00088 (200.032) Klamm und Kastlhäng
Landkreis Kelheim
Größe: 252,05 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 34 KB) - in Kraft seit 01.09.1969
pdf Karte, 1:10 000 (pdf, 1,91 MB)

 

NSG-00090 (200.033) Sandharlander Heide
Landkreis Kelheim
Größe: 11,08 ha
Lage: westlich von Sandharlanden im Landkreis Kelheim

Nsg033Schutzwürdigkeit:

  • Wacholderheide am äußersten Südrand der Alb. Im Norden Kalk-Magerrasen, sonst bodensaure Magerrasen mit Borstgras und Flügelginster
  • Rest einer Allmende, der durch Schafbeweidung gepflegt wird
  • Projekt des Landschaftspflegevereins Kehlheim (VöF) zur Wiederherstellung zusätzlicher Magerrasen

Weitere Informationen: Altmühltal

pdf Verordnungstext (pdf, 26 KB) - in Kraft seit 01.09.1970
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 375 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 920 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00094 (200.035) Unterer Inn
Landkreis Rottal-Inn
Größe: 729,22 ha
Lage: Der Inn mit den Stauräumen der Kraftwerke Simbach-Braunau und Egglfing-Obernberg zwischen Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) und Bad Füssing (Landkreis Passau)

Nsg035Schutzwürdigkeit:

  • International bedeutendes Vogelschutzgebiet ("Europareservat")
  • Im europäischen Binnenland einer der wichtigsten Rastplätze für den interkontinentalen Vogelzug von Wat- und Wasservögeln
  • Vielseitiger Lebensraum aus Stauräumen mit Schlammbänken, Zwergbinsen- und Zweizahn-Fluren, ausgedehnten Röhrichten und Inseln mit Silberweiden-Auen

pdf Verordnungstext (pdf, 31 KB) - in Kraft seit 30.12.1972

pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 3,90 MB)

Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00095 (200.036) Rotfilz
Landkreis Regen
Größe: 13,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 28 KB) - in Kraft seit 30.06.1973
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 283 KB)

 

NSG-00134 (200.037) Stockau-Wiesen
Landkreis Regen
Größe: 10,70 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 36 KB) - in Kraft seit 01.10.1980
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 684 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 447 KB)

 

NSG-00137 (200.038) Brandmoos
Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 37,80 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 37 KB) - in Kraft seit 01.12.1980
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 594 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 380 KB)

 

NSG-00214 (200.040) Birkenbruchwald Oed
Landkreis Regen
Größe: 18,40 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 36 KB) - in Kraft seit 01.09.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 703 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 373 KB)

 

NSG-00178 (200.041) Stockwiesen bei Schollenried
Landkreis Regen
Größe: 12,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 36 KB) - in Kraft seit 01.07.1983
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 744 KB)

 

NSG-00170 (200.042) Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen
Landkreis Landshut
Größe: 400,00 ha
Lage: Isarstauseen und Auen zwischen Moosburg und Landshut in den Landkreisen Freising und Landshut

Nsg042Schutzwürdigkeit:

  • Stauseen: international bedeutsames Rastgebiet für durchziehende und überwinternde Wat- und Wasservögel; Brutraum und Nahrungsquelle zahlreicher gefährdeter Vogelarten
  • In den Steilhängen artenreiche ungenutzte Laubwälder mit zahlreichen Eiben.
  • Artenreicher Auwald mit Trockenstandorten und naturnahen Abschnitten der Rest-Isar mit Nagelfluh-Felsen
pdf Verordnungstext (pdf, 42 KB) - in Kraft seit 15.10.1982
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 1,56 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00189 (200.043) Schuttholzer Moor
Landkreis Deggendorf
Größe: 16,60 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 41 KB) - in Kraft seit 01.10.1983
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 711 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 472 KB)

 

NSG-00180 (200.044) Moorwald bei Kirchl
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 7,95 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 01.08.1983
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 643 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 440 KB)

 

NSG-00182 (200.045) Haidfilz
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 40,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 35 KB) - in Kraft seit 11.09.1938
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 960 KB)

 

NSG-00203 (200.046) Goldau
Landkreis Kelheim
Größe: 25,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 41 KB) - in Kraft seit 01.04.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 647 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 855 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00188 (200.047) Todtenau und umgebende Auen
Landkreis Regen, Landkreis Deggendorf
Größe: 148,00 ha
Lage: Zwischen Rusel und der Gemeinde Kirchberg in den Landkreisen Deggendorf und Regen

Schutzwürdigkeit:

  • National bedeutsamer, vielseitiger Komplex aus Hoch- und Übergangsmooren mit Spirkenfilzen und Schlenken, Fichten-Moorwald, Kiefernwald und Quellflächen
  • Eiszeitrelikte in Flora und Fauna
pdf Verordnungstext (pdf, 37 KB) - in Kraft seit 01.10.1983
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 760 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00196 (200.048) Donaualtwasser Staatshaufen
Landkreis Deggendorf
Größe: 59,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 44 KB) - in Kraft seit 20.12.1983
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 621 KB)

 

NSG-00212 (200.049) Niedermoor südlich Niederleierndorf
Landkreis Kelheim
Größe: 61,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 34 KB) - in Kraft seit 01.08.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 675 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 520 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00210 (200.050) Isartalwasser bei Neutiefenweg
Landkreis Deggendorf
Größe: 37,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 38 KB) - in Kraft seit 15.07.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 533 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 357 KB)

 

NSG-00221 (200.051) Binnendünen bei Siegenburg und Offenstetten - Teilgebiet Offenstetten
Landkreis Kelheim
Größe: 27,00 ha
Lage: Westlich von Siegenburg und nordwestlich von Offenstetten im Landkreis Kelheim

Nsg051Schutzwürdigkeit:

  • Zwei besonders eindrucksvolle Ausschnitte der Dünenlandschaft, die während der Eiszeiten im Abensberger Raum entstand
  • Bodensaure Kiefernwälder mit seltenen Bärlappen und Pilzen sowie Reste offener Sandrasen mit Silbergras
  • Vorkommen vieler besonderer Spinnen und Insekten, z.B. Ameisenlöwe
pdf Verordnungstext (pdf, 35 KB) - in Kraft seit 01.12.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 654 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 433 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 685 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00221 (200.051) Binnendünen bei Siegenburg und Offenstetten - Teilgebiet Siegenburg
Landkreis Kelheim
Größe: 27,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 35 KB) - in Kraft seit 01.12.1984
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 580 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 698 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00240 (200.052) Mitternacher Ohe
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 123,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 34 KB) - in Kraft seit 01.05.1985
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 656 KB)

 

NSG-00220 (200.054) Vilstal bei Marklkofen
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 171,94 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 34 KB) - in Kraft seit 01.12.2005; Altverordnung in Kraft seit 01.12.1984
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 907 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 2,3 MB)

 

NSG-00288 (200.055) Öberauer Donauschleife
Stadt Straubing, Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 310,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 31 KB) - in Kraft seit 05.11.1986
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 615 KB)

 

NSG-00315 (200.056) Donauauen bei Stadldorf
Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 91,73 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 38 KB) - in Kraft seit 01.11.1995; Altverordnung in Kraft seit 01.09.1987

 

NSG-00263 (200.057) Altlaufsenke zwischen äußerem Mühlgraben und Kühmoos
Landkreis Deggendorf
Größe: 0,80 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 35 KB) - in Kraft seit 01.12.1985
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 563 KB), pdf Karte, 1:2 500 (pdf, 293 KB)

 

NSG-00277 (200.058) Donauleiten Passau bis Jochstein
Stadt Passau, Landkreis Passau
Größe: 401,0 ha
Lage: Linke Donauleite von der Passauer Ilzstadt bis zur Staatsgrenze bei Jochenstein

Nsg058Schutzwürdigkeit:

  • Durch Seitentälchen unterbrochene steile Südhänge mit wärmeliebenden Eichen- und Buchenwald
  • Offene Felsabstürze aus Silikatgestein und Steinschuttfluren als hochwertige Trockenstandorte
  • In den zum Teil als Waldschluchten ausgebildeten Seitentälchen (Dobeln) edellaubholzreiche Schlucht- und Feuchtwälder
  • Sehr seltene Reptilienarten und Pflanzen des engeren Alpenvorlandes, z.B. Alpenveilchen
pdf Verordnungstext (pdf, 44 KB) - in Kraft seit 01.09.1986
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 5,5 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00330 (200.059) Donaualtwasser Winzerer Letten
Landkreis Deggendorf
Größe: 64,00 ha
Lage: Altwassergebiet südwestlich des Marktes Winzer im Landkreis Deggendorf

Nsg059Schutzwürdigkeit:

  • Größtes niederbayerisches Donaualtwasser mit den ausgedehntesten Wechselwasserflächen im Ostbayerischen Donautal - ausgezeichnet durch Schlammling-Fluren mit Büchsenkraut und Kleinröhrichte mit Wurzelsimse
  • Großflächige Röhrichte, Großseggenrieder, Feuchtwiesen und wechselfeuchte Auwiesen
  • Repräsentativer Ausschnitt der ostbayerischen Donauauen mit ihrem typischen Landschaftsbild
  • Bedeutsames Nahrungs-, Rast-, und Brutgebiet für bedrohte Wasser-, Wat- und Wiesenvögel
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 01.02.1988
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 1,12 MB)

 

NSG-00338 (200.060) Vogelfreistätte Graureiherkolonie Kleinschwarzach
Landkreis Straubing-Bogen, Landkreis Deggendorf
Größe: 62,75 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 38 KB) - in Kraft seit 15.10.1988
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 554 KB)

 

NSG-00369 (200.061) Isarmündung
Landkreis Deggendorf
Größe: 808,00 ha
Lage: Mündungsgebiet der Isar zwischen Plattling und der Donau im Landkreis Deggendorf

Nsg061Schutzwürdigkeit:

  • Eine der bedeutendsten Auenlandschaften Mitteleuropas
  • Vielfältiger Lebensraum aus Silberweiden-Auen und Hartholz-Auwäldern, Altwassern, Sumpf- und Naßwiesen sowie Brennenbereichen (Trockenstandorte)
  • Vorkommen sehr vieler seltener Pflanzen- und Tierarten
  • Brutgebiet für viele bedrohte Vogelarten sowie Rast- und Überwinterungsbiotop für durchziehende Sumpf- und Wasservögel
  • Große Vorkommen von Moor- und Springfrosch

Weitere Informationen:

pdf Verordnungstext (pdf, 50 KB) - in Kraft seit 01.03.1990
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 1,92 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00419 (200.062) Vogelfreistätte Salzachmündung
Landkreis Rottal-Inn
Größe: 283,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 35 KB) - in Kraft seit 01.10.1992
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 2,2 MB)

 

NSG-00448 (200.063) Kiesau
Landkreis Regen
Größe: 10,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 01.06.1993
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 702 KB)

 

NSG-00456 (200.064) Halser Ilzschleifen
Stadt Passau, Landkreis Passau
Größe: 91,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 62 KB) - in Kraft seit 01.10.1992
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 542 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00461 (200.065) Isarauen bei Goben
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 74,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 39 KB) - in Kraft seit 20.01.1994
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 551 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00462 (200.066) Magerstandorte bei Rosenau
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 9,60 ha
Lage: rund 2 km nordöstlich Mamming beim Weiler Rosenau, Landkreis Dingolfing-Landau

Schutzwürdigkeit:

  • Einer der bedeutendsten Reste der Haidewiesen des Isartales mit Halbtrocken- und Trockenrasen, wärmeliebenden Säumen und Trockengebüschen
  • Einmalige Pflanzengemeinschaften mit Steppenpflanzen und Arten des engeren Alpenvorlandes, zum Teil in Auskiesungen aus der Zeit des Bahnbaus um 1880
  • Umfangreiche Maßnahmen des Landkreises zur Wiederherstellung von Magerrasen und nährstoffarmen Sumpfstandorten - durchgeführt vor allem bei einem LIFE(Natur)-Projekt der Europäischen Union
  • Zum Teil Wegegebot!
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 01.02.1994
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 487 KB)

 

NSG-00474 (200.067) Walperstettener Quellmoor
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 4,23 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 15.05.1994
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 548 KB)

 

NSG-00486 (200.068) Isartalwasser- und Brennenbereich bei Mamming
Landkreis Dingolfing-Landau
Größe: 51,50 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 39 KB) - in Kraft seit 15.11.1994
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 519 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00503 (200.069) Hirschberg und Altmühlleiten
Landkreis Kelheim
Größe: 375,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 41 KB) - in Kraft seit 20.12.1995
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 590 KB)
pdf Faltblatt (pdf, 934 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00533 (200.070) Vils-Engtal
Landkreis Passau
Größe: 80,00 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 44 KB) - in Kraft seit 10.09.1997
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 485 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00535 (200.071) Obere Ilz
Landkreis Freyung-Grafenau
Größe: 380,00 ha
Lage: Ilztal von Ettlmühle bis zur Mündung der Wolfensteiner Ohe bei Fürsteneck. Landkreise Freyung-Grafenau und Passau

Nsg071Schutzwürdigkeit:

  • Eine der bedeutendsten Flusslandschaften deutscher Mittelgebirge mit der felsdurchsetzten Ilz, einem ausgesprochen naturnahen Flusslauf
  • Für den Bayerischen Wald ungewöhnlich reiche Pflanzenwelt mit Bruchweiden- und Schwarzerlen-Ufergehölzen, wiesenknopfreichen Auwiesen, lindenreichen Eichen-Hainbuchenwäldern, naturnahen Tannen-Buchenwäldern und trockenen Felsstandorten
  • Seltene Fauna im und am Wasser
  • Wichtige Ausbreitungs- und Wanderachse zwischen Innerem Bayerischen Wald und Donautal
pdf Verordnungstext (pdf, 111 KB) - in Kraft seit 17.09.1997; Altverordnung in Kraft seit 14.02.1981
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 3,86 MB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00555 (200.072) Buch- und Helmberg bei Münster
Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 15,30 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 30 KB) - in Kraft seit 10.12.1998
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 524 KB)

 

NSG-00568 (200.073) Runstwiesen und Totenmoos
Landkreis Deggendorf
Größe: 150,20 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 33 KB) - in Kraft seit 10.12.1998
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 424 KB)

 

NSG-00593 (200.074) Ehemaliger Standortübungsplatz mit Isarleite
Stadt Landshut
Größe: 278,50 ha
Lage: Im Osten der Stadt Landshut am rechten Rand des Isartales zwischen Schönbrunn und Stallwang

Nsg074Schutzwürdigkeit:

  • Durch Vorgeschichte (früher Übungsgelände der Bundeswehr) großflächiges Areal magerer Weiderasen (Schafbeweidung) mit vielen Nacktbodenstellen und Kleingewässern
  • Isarleite und Hangeinschnitte (Dobel) mit naturnahen Wäldern, besonders Bergahorn-Eschenwald und Buchenwälder, darunter dem Orchideen-Buchenwald, der weit vom Hauptverbreitungsgebiet im engeren Alpenvorland entfernt Vorkommen besitzt
  • Mehrere zum Teil Tuff bildende Quellen
  • Überregional bedeutend besonders für Amphibien, Vögel, Tagfalter, Heuschrecken, Wildbienen und Käfer sowie ca. 25 Pflanzenarten der Roten Liste Bayern (z.B. größter Bestand des Erdbeer-Klees in Niederbayern

Weitere Informationen

pdf Verordnungstext (pdf, 47 KB) - in Kraft seit 26.10.2001
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 611 KB)
Faltblatt / Broschüre bestellen

 

NSG-00622 (200.075) Weiherlandschaft bei Wiesenfelden
Landkreis Straubing-Bogen
Größe: 77,00 ha
Lage: Gemeinde Wiesenfelden im Landkreis Straubing-Bogen

Nsg075

pdf Verordnungstext (pdf, 38 KB) - in Kraft seit 01.01.2003; Altverordnung in Kraft seit 01.04.1985
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 1,60 MB)

 

NSG-00626 (200.076) Bachlerner Moos
Landkreis Regen
Größe: 7,09 ha
pdf Verordnungstext (pdf, 37 KB) - in Kraft seit 01.09.2003
pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 4,48 MB)

 

NSG-00741 (200.077) Nadelwälder zwischen Außernzell und Jederschwing
Landkreis Deggendorf, Landkreis Passau
Größe: 258,00 ha

Nsg077

Schutzwürdigkeit:

  • vom trockenen Krüppel-Kiefernwald bis zum nassen Quellwald reichende Bandbreite naturnaher Nadelwaldbestände mehr oder weniger saurer und magerer Böden
  • Ausdehnung und Ausbildungs-Vielfalt der lichten Weißmoos-Kiefernwälder, verschiedene Quellen und Quellmoore
  • Vorkommen zahlreicher gefährdeter Blüten- und Farnpflanzen, sowie von Pflanzengesellschaften der Roten Liste
  • Lebensraum gefährdeter Schmetterlinge, Heuschrecken, Libellen und Vogelarten
pdf Verordnungstext (pdf, 46 KB) - in Kraft seit 20.04.2007
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 1,93 MB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 4,48 MB)

 

NSG-00752 (200.078) Deggendorfer Himmelreich
Stadt Deggendorf
Größe: rd. 104,00 ha

Nsg78Artenreicher Weiderasen

Schutzwürdigkeit:

  • zu etwa gleichen Teilen aus ungedüngten Schafweiden und Wiesen sowie wenig intensiv genutzten Waldbereichen bestehend
  • das erste primär der Pilzflora dienende Naturschutzgebiet in Niederbayern mit einem einmaligen Reichtum an Pilzarten (bisher ca. 650 Großpilze kartiert), darunter zahlreiche seltene und gefährdete Pilze (speziell Saftlinge und Ellerlinge)
  • von großer Bedeutung sind daneben die Weide- und Wiesen-Lebensräume für viele selten gewordene Blütenpflanzen
  • hochkarätige Heuschrecken-Vorkommen und zahlreiche Schmetterlingsarten
pdf Verordnungstext (pdf, 39 KB) - in Kraft seit 13.10.2012
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 311 KB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 747 KB)

 

NSG-00755 (200.079) Ehemaliger NATO-Übungsplatz Siegenburg
Landkreis Kelheim
Größe: rd. 273 ha

Schutzwürdigkeit:

Nsg79siegenburg

  • landesweit bedeutender Sandheide-Lebensraumkomplex mit charakteristischen Tier- und Pflanzenarten
  • lichte Sand-Kiefernwälder, sowie strukturreiche Waldränder und Säume
  • Vorkommen von hochgradig gefährdeten Tier- und Pflanzenarten, die an die speziellen Standortbedingungen der Sanddünen angepasst sind, wie z.B. die Ästige Mondraute und die Blauflüglige Ödlandschrecke
  • weitläufige Magerwiesen und Heiden als Lebensraum für die Heidelerche
pdf Verordnungstext (pdf, 169 KB) - in Kraft seit 28.11.2015
pdf Karte, 1:25 000 (pdf, 1,1 MB), pdf Karte, 1:5 000 (pdf, 665 KB)

 

* Bitte beachten Sie, dass der Erhalt des jeweiligen Maßstabs beim Ausdruck der Karten von den Druckeinstellungen abhängt.

 

Aufgehobene NSG-Verordnungen
200.001 Felsriegel am Großen Schwarzbach jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.009 Mittelsteighütte am Zwieseler Waldhaus jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.013 Kleiner Falkenstein jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.014 Johannisruh jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.018 Höllbachgespreng jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.021 Großer Filz und Klosterfilz jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.022 Föhrauer Filz jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.023 Moorwald beim Bahnhof Klingenbrunn jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.024 Rachel mit Rachelsee jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.025 Hans-Watzlik-Wald jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.026 Ruckowitzhäng und Langschachten jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.031 Lusengipfel mit Hochwald jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.034 Filze und Hochschachten jetzt Nationalpark Bayerischer Wald
200.029 Kleiner Arbersee jetzt NSG "Kleiner Arbersee" NSG-00546 (300.029) (Regierung der Oberpfalz)
200.039 Ilz am Dießenstein jetzt NSG "Obere Ilz" NSG-00535 (200.071)
200.053 Hammerweiher Moor jetzt NSG "Weiherlandschaft bei Wiesenfelden" NSG-00622 (200.075)