. .

Förderung Naturschutz und Landschaftspflege

Naturschutz1Die staatliche Förderung von Landschaftspflege- und Naturparkmaßnahmen sowie von Maßnahmen zur naturverträglichen Erholungsnutzung im Regierungsbezirk Niederbayern dient der Erhaltung und Wiederherstellung von Lebensräumen bedrohter Tier- und Pflanzenarten sowie der Erhaltung des Erlebnis- und Erholungswertes der Landschaft und der Bewahrung ihrer charakteristischen Strukturen.

 

Ziele

Gemeinsames Ziel der Landschaftspflege- und Naturparkförderung ist es,

  • Natur und Landschaft als Lebensgrundlage, Umwelt und Erholungsbereich des Menschen zu erhalten und zu entwickeln,
  • Lebensräume gefährdeter oder vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten zu sichern oder wieder zu schaffen,
  • den mit der Inschutznahme von Flächen und Einzelbestandteilen der Natur verfolgten Zweck zu erreichen,
  • Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege, die in Plänen nach Art. 4 Bayerisches Naturschutzgesetz (BayNatSchG) enthalten sind, zu verwirklichen,
  • einen landesweiten Biotopverbund zu entwickeln, zu erhalten und zu pflegen,
  • einen Beitrag zur Sicherung und Entwicklung des europäischen ökologischen Netzes Natura 2000 zu leisten.

Besondere Bedeutung haben Erholungsmaßnahmen, die dem Erhalt und der Entwicklung naturverträglicher Erholungsnutzungen auf der Grundlage der Pflege- und Entwicklungspläne dienen.

 

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger können sein:

  • kommunale Körperschaften und deren Zusammenschlüsse,
  • Träger der Naturparke,
  • Landschaftspflegeverbände sowie Vereine und Organisationen, die sich satzungsgemäß dem Naturschutz und der Landschaftspflege widmen,
  • Eigentümer oder Besitzer der für Maßnahmen vorgesehenen Grundstücke.

Naturschutz3Die Fördermodalitäten von anerkannten Umweltstationen und von Umweltbildungsvorhaben aus Zinserlösen des Umweltfonds können auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit abgerufen werden.

Einen weiteren Baustein in der Förderung von Umweltprojekten im Regierungsbezirk Niederbayern bilden Gartenschauen und LIFE – Natur-Projekte.
 

Formulare

 

 

Ansprechpartner
Theresia Wagensohner
Tel.: 08 71 / 8 08-18 27 (Die – Fr)
Fax: 08 71 / 8 08-18 98
E-Mail: theresia.wagensohner@reg-nb.bayern.de

Johann Lorenzer
Tel.: 08 71 / 8 08-18 26 (Mo – Do)
Fax: 08 71 / 8 08-18 98
E-Mail: johann.lorenzer@reg-nb.bayern.de

Gabriele Simon
Tel.: 08 71 / 8 08-18 06
Fax: 08 71 / 8 08-18 59
E-Mail: gabriele.simon@reg-nb.bayern.de

Birgit Müllner (Umweltbildung)
Tel.: 08 71 / 8 08-18 19 (Mo – Fr vormittags)
Fax: 08 71 / 8 08-18 59
E-Mail: birgit.muellner@reg-nb.bayern.de

Rainer Kutheil (Gartenschauen, LIFE-Natur)
Tel.: 08 71 / 8 08-10 12
Fax: 08 71 / 8 08-18 59
E-Mail: rainer.kutheil@reg-nb.bayern.de

Kathrin Zauner (EFRE)
Tel.: 08 71 / 8 08-18 18
Fax: 08 71 / 8 08-18 59
E-Mail: kathrin.zauner@reg-nb.bayern.de