. .

Umweltauszeichnungen

Rechtsgrundlagen

  • Bekanntmachung des Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit vom 30. April 2009
    Az. : P1c – A0135-2008/65-1
    (Urkunde/ Medaille)
    LINK zum BayStmug
    LINK Formblatt
  • Bekanntmachung des Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit vom 04. Februar 2011
    Az.: PS4-A0100-2010/265-2
    (Grüner Engel)
    LINKzumBayStMUG
  • Richtlinien für die Vergabe eines Preises der Bayerischen Landesstiftung (Neufassung 01.01.2005)
    LINK Richtlinien und
    LINK Formblatt

Möglichkeiten der Auszeichnung

Urkunde und Medaille

Personen und Vereinigungen können für vorbildliche, bzw. herausragende Leistungen im Dienste eines aktiven Schutzes von Umwelt und Gesundheit mit einer Urkunde (Dankurkunde) bzw. einer Medaille (Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um die Umwelt bzw. der Gesundheit) geehrt werden.

Beispiele:

im Bereich von Umwelt und Naturschutz:

  • verdiente Bürger, die sich ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz schon über einen längeren Zeitraum engagieren
  • Vereine und Organisationen, die auf dem Gebiet des Umwelt- und Naturschutzes tätig sind

auf dem Gesundheitssektor:

  • verdiente Persönlichkeiten innerhalb der Ärzteschaft und den Pflegekräften oder auch
  • eine ganze Station, wie z. Bsp.: Palliativstation, Geriatrie
  • Selbsthilfegruppen, z. Bsp.: anonyme Alkoholiker, Hospizvereine
  • auch berufliches Engagement (Apotheker, Krankenversicherungen)
Grüner Engel

Aus Anlass des „Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit 2011“ wurde erstmalig die Auszeichnung „Grüner Engel“ vergeben. Die Auszeichnung besteht aus einer Urkunde und einer Ehrennadel.
Die spezielle Ehrung erfolgt für vorbildliche Leistungen und langjähriges ehrenamtliches Engagement im Naturschutz, wie zum Beispiel:

  • Mitwirkung von Artenschutzkartierungen,
  • Erfassung und Erstellung der Roten Listen und Atlanten;
  • Artenhilfs-, Schutz- und Pflegemaßnahmen,
  • Tätigkeiten in der Naturschutzwacht und in Naturschutzbeiräten,
  • oder Durchführung von naturkundlichen Führungen.
Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung

Auf dem Gebiet des Umweltschutzes sollen praktische und wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet werden, die im besonderem Maße zur Erhaltung und Verbesserung der Umwelt beitragen. Bei praktischen Leistungen soll das ehrenamtliche Engagement berücksichtigt werden.
Der enge Bezug zu Bayern kann durch die inhaltlichen oder räumlichen Beziehungen der erbrachten Leistungen zu Bayern oder durch die Person des Auszuzeichnenden hergestellt werden.

 

Ansprechpartner
Birgit Müllner
Tel.: 08 71 / 8 08-18 19
Fax: 08 71 / 8 08-18 99
E-Mail: birgit.muellner@reg-nb.bayern.de