. .

Sachgebiet 50 – Technischer Umweltschutz

Das Sachgebiet 50 der Regierung arbeitet dafür, dass die Menschen in Niederbayern saubere Luft atmen können und möglichst wenig Lärm ertragen müssen. Die Mitarbeiter kontrollieren zum Beispiel die Schadstoffkonzentration in den Abgasen von Industrieanlagen und die Einhaltung der zulässigen Lärmgrenzwerte. Sie überwachen auch Industriebetriebe, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten.

Außerdem sind die Experten Ansprechpartner bei Fragen zur Nutzung regenerativer Energien und sie kümmern sich in Zusammenarbeit mit anderen Behörden (Zoll, Polizei, Bundesamt für Güterverkehr) um die Kontrolle grenzüberschreitender Abfalltransporte auf den Straßen in der Region.

 

Ansprechpartner
Sachgebietsleiter Günter Raab
Tel.: 08 71 / 8 08-18 40
E-Mail: guenter.raab@reg-nb.bayern.de

 

Im Fokus

14.02.2019
Umwelt
Lärmaktionsplanung in Niederbayern
Zur Umsetzung der Richtlinie 2002/49/EG führt das bayer. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) für die 3. Runde der Lärmminderungsplanung für alle kartierten Hauptverkehrsstraßen im Sinne des § 47b BlmSchG außerhalb von Ballungsräumen und für Bundesautobahnen in Ballungsräumen eine zentrale Lärmaktionsplanung für Bayern durch.
Die Öffentlichkeitsbeteiligung zur zentralen Lärmaktionsplanung findet vom 28.02. - 28.03.2019 auf folgender Internetseite statt: http://www.umgebungslaerm.bayern.de/
Die offizielle Bekanntmachung im Amtsblatt ist hier veröffentlicht.

>> lesen