. .

Aktion Grundwasserschutz

"AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ - Trinkwasser für Niederbayern"

Logo Wasserschutz

"Grundwasser kann man nicht sehen - auch nicht wenn es verschmutzt ist. Eine Sanierung ist, wenn überhaupt, nur mit großem finanziellem und technischen Aufwand und über viele Jahre hinweg möglich. Die konsequente Anwendung des Vorsorgeprinzips ist deshalb von ganz besonderer Bedeutung."

Mit der "Aktion Grundwasserschutz - Trinkwasser für Niederbayern" möchte die Regierung von Niederbayern möglichst viele Partner finden, die sich durch eigene Aktionen aktiv am Schutz unseres Grundwassers beteiligen wollen.
Mit der Aktion Grundwasserschutz wollen wir in Niederbayern, zusammen mit den Wasserversorgern, mit staatlichen und kommunalen Stellen sowie mit Verbänden und Bürgern, zeigen, dass es auch anders geht.

Die Regierung von Niederbayern möchte selbst möglichst zielgruppenorientiert konkrete Maßnahmen voranbringen, die unter dem Strich den größten Erfolg für die Verbesserung der Grundwasserqualität versprechen.

Wasserschutz2

Um Lösungen zum Problem der hohen Nitratwerte im Grundwasser zu finden, wurde als eines der wichtigsten Projekte das Forschungsprojekt "Landwirtschaft und Grundwasserschutz in den Gebieten Hohenthann, Pfeffenhausen und Rottenburg a.d. Laaber" ins Leben gerufen.
Die erzielten Ergebnisse sollen die Hintergründe der steigenden Nitratwerte aufzeigen und Möglichkeiten zum Gegensteuern liefern.

Damit die Qualität unseres Trinkwassers auch für kommende Generationen sichergestellt und bezahlbar bleibt, sind alle aufgerufen, ihren aktiven Beitrag zum Grundwasserschutz zu leisten.

Unterstützen Sie die Aktion Grundwasserschutz - für unsere Kinder, für eine Heimat mit Zukunft!

Ansprechpartner
Aktion Grundwasserschutz
Reimund Neumaier
Tel.: 08 71 / 8 08-14 46
E-Mail: Reimund.Neumaier@reg-nb.bayern.de

Weitere Informationen

Partner der Aktion Grundwasserschutz Niederbayern