. .

Pressemitteilung 141/2012

23.04.2012 - 141/2012
Niederbayern / Städtebau
Einladung an die Medien
"Zukunft aktiv gestalten!"
Werkstattgespräch zu Stadtentwicklung und Demografie in Regensburg

Die Industrie- und Handelskammer für die Oberpfalz und Kelheim, die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung München und die Regierungen der Oberpfalz und Niederbayerns veranstalten ein

Werkstattgespräch
„Zukunft aktiv gestalten – Demografischer und ökonomischer Wandel als Chance und Herausforderung für die Stadtentwicklung“
am Freitag, 27. April 2012, 9.30 bis 12.30 Uhr,
in der IHK für Oberpfalz/Kelheim,
D.-Martin-Luther-Straße 12, 93047 Regensburg.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Demografische Entwicklungen und fortschreitender ökonomischer und gesellschaftlicher Strukturwandel werden die Städte in Deutschland spürbar verändern: Bevölkerungsrückgang, Alterung der Bevölkerung, Zunahme der Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Die Bezeichnung „Demografischer Wandel“ ist dabei eine irreführende Vereinfachung. Es handelt sich um ein ganzes Bündel von Veränderungsprozessen, die eng verknüpft sind mit ökonomischen, technologischen und anderen gesellschaftlichen Wandlungsprozessen. Ihre Effekte müssen im Kontext beurteilt und angegangen werden.

Zudem ist ein Auseinanderdriften der regionalen Entwicklungspfade festzustellen - Städten mit Bevölkerungswachstum stehen schrumpfende Städte gegenüber. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung kommt in einer aktuellen Studie zum Ergebnis, dass vor allem große Städte wachsen. Die Ursachen sehen die Autoren der Studie vor allem in einem größeren und qualifizierteren Ausbildungs- und Arbeitsangebot sowie in einer höheren Attraktivität sowohl als Unternehmens- als auch als Wohnstandort.

Bedeutet dies für die Städte und Gemeinden im ländlichen Raum sich mit rückläufigen Einwohnerzahlen bei gleichzeitig alternder Bevölkerung und steigendem Fachkräftemangel sowie mit sinkender Wirtschaftskraft und in der Folge wegbrechenden Steuereinnahmen abzufinden? Oder gibt es Handlungsmöglichkeiten, um diesen Entwicklungen entschlossen entgegen zu steuern? Gesellschaftliche und ökonomische Veränderungen bergen nicht nur Risiken, sondern auch Chancen - allerdings nur für jene, die sich frühzeitig mit den Herausforderungen auseinander setzen und innovative Wege zielgerichtet und konsequent beschreiten.