. .

Pressemitteilung 243/2012

19.07.2012 - 243/2012
Niederbayern / Natur und Umwelt
Niederbayerischer Bauernpräsident trifft Regierungspräsident
Gerhard Stadler zum Antrittsbesuch bei Heinz Grunwald in Landshut

Der neue Präsident des niederbayerischen Bauernverbands (BBV), Gerhard Stadler (links) aus Niederwinkling im Landkreis Straubing-Bogen, hat sich bei seinem Antrittsbesuch in der Regierung von Niederbayern in Landshut mit Regierungspräsident Heinz Grunwald (rechts) über die gemeinsamen Herausforderungen von Landwirtschaft und Staatsverwaltung ausgetauscht. Weit oben auf der Agenda steht da natürlich die Energiewende, deren Gelingen wesentlich vom Engagement der Landwirte abhängt. Weitere Themen im Gespräch, an dem auch BBV-Geschäftsführer Peter Huber, Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf, die Bezirksbäuerinnen Maria Biermeier und Katharina Zellner und BBV-Vizepräsident Alois Bauer (von links) teilnahmen, waren Tierhaltung, Erosions- und Grundwasserschutz und die Zusammenarbeit mit der eigenständigen Landwirtschaftsverwaltung.

Pm12243