. .

Pressemitteilung 337/2012

16.10.2012 - 337/2012
Niederbayern / Integration
Einladung an die Medien
„Gib es weiter! Integration hilft – Hilfen zur Integration“
Aktionsabend über den erfolgreichen Weg in die Mitte der Gesellschaft

Die Regierung von Niederbayern und der Passauer Verein Gemeinsam leben und lernen in Europa veranstalten einen

Aktionsabend
„Gib es weiter! Integration hilft – Hilfen zur Integration“
am Dienstag, 23. Oktober 2012, ab 18.30 Uhr
im Alten Rathaus (großer Rathaussaal),
Rathausplatz 2, 94032 Passau.

Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Integration wünschen sich Zuwanderer genauso wie Einheimische. Für beide Seiten bieten Integrationsprojekte und Organisationen zwar Hilfe an. Aber trotzdem wissen die einen oft nicht, wo sie Hilfe bekommen, und die anderen wissen nicht, wie sie helfen können.
Das wollen die Regierung von Niederbayern und der Passauer Verein Gemeinsam leben und lernen in Europa ändern. Mit Informationen über die Möglichkeiten zur Hilfe und zum Helfen. Beispiele sind ein Sprachpatenprojekt in Straubing, Integrationskurse in Passau und die Migrationsberatungsstelle in Pocking.
Bei dem Aktionsabend unter dem Motto „Gib es weiter!“ stellen sich Menschen vor, die Integration geschafft haben – durch ihren eigenen Einsatz und die Hilfe Anderer. In einer Diskussion können sich Interessierte mit Zuwanderern und Integrationshelfern austauschen.

Außerdem beteiligt sich Regierungspräsident Heinz Grunwald an der Diskussion zur Integration.

Programm

1. Begrüßung und Einführung
Heinz Grunwald, Regierungspräsident

2. Migranten erzählen:

  • Can Aslan
  • Elisabeth Doodo
  • Meral Tekin

anschließend Fragen & Diskussion

Kurze Pause

3. Hilfen zur Integration: Organisationen im Gespräch

  • Integrationskurse
    Frau Estrella Castillo Diaz,
    BFZ Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft Passau GmbH, Passau
  • Sprachpaten
    Frau Hilde Weber,
    Freiwilligen Zentrum Straubing e.V.
  • Migrationsberatung
    Frau Marion Patry-Lepold,
    Migrationsberatungstelle Pocking der Diakonie Passau

anschließend Fragen & Diskussion

Infostände verschiedener Organisationen

Moderation:
Frau Perdita Wingerter,
Verein „Gemeinsam Leben und Lernen in Europa e.V.“

4. Schlussworte
Regierungspräsident Heinz Grunwald

Empfang und Ausklang:
Gelegenheit für Gespräche und Informationsaustausch bei einem
Buffet der Deutsch-Russischen Gesellschaft

"Flyer - Einladung" (pdf 190 KB)