. .

Pressemitteilung 340/2012

18.10.2012 - 340/2012
Niederbayern / Umwelt
Wechsel an der Spitze des technischen Umweltschutzes
Günter Raab leitet das Sachgebiet Technischer Umweltschutz der Regierung

Pm12340Günter Raab ist neuer Leiter
des Sachgebiets Technischer
Umweltschutz der Regierung
von Niederbayern.

Günter Raab ist neuer Leiter des Sachgebiets Technischer Umweltschutz der Regierung von Niederbayern. Der 55-Jährige ist Nachfolger von Robert Wimmer, der am 31. August 2012 in Ruhestand ging.

Raab und seine Mitarbeiter sind unter anderem für den technischen Umweltschutz zuständig und kümmern sich um die fachlichen Belange der Luftreinhaltung, der Anlagensicherheit, des Lärmschutzes und der Abfallwirtschaft. Fragen des Elektrosmogs sowie die umweltrelevanten Belange bei der Nutzung bzw. Gewinnung von regenerativen Energieformen werden ebenfalls im Sachgebiet behandelt. Zusätzlich sind die weichen Faktoren des Umweltschutzes wie z.B. der „Umweltpakt Bayern“ oder die „Nachhaltige Entwicklung“ ein nicht zu unterschätzender Teil der Arbeit im Sachgebiet.

Raab hat Maschinenbau und Physik studiert und ist seit 1985 im öffentlichen Dienst. Sein beruflicher Werdegang begann im Landesamt für Umweltschutz in München. Nach einigen Jahren wurde er an die Regierung von Niederbayern versetzt. Während seiner Zeit in Landshut wurde Raab zweimal an das Umweltministerium abgeordnet.