. .

Pressemitteilung 370/2012

14.11.2012 - 370/2012
Niederbayern / Schule
3400 Euro für die Jugendherbergen
Auszeichnung für drei Schulen als beste Sammler Niederbayerns im Jahr 2011

Die drei besten Schulen Niederbayerns haben im vergangenen Jahr bei der Schulsammlung des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) rund 3400 Euro gesammelt. Dafür wurden das Gabelsberger-Gymnasium Mainburg (Sammelergebnis: 1545 Euro, Platz sechs aller Gymnasien in Bayern), die Dietrich-Bonhoeffer-Schule Schönberg, Landkreis Freyung-Grafenau, (1011 Euro, Platz fünf aller Volksschulen in Bayern) und die Realschule Landshut (820 Euro, Platz elf aller Realschulen in Bayern) heute vom DJH und Regierungspräsident Heinz Grunwald in der Landshuter Jugendherberge ausgezeichnet. Grunwald überreichte den Schülern und Lehrern Urkunden und kleine Geschenke. Zusätzlich bekamen die Schulen Gutscheine, die beim nächsten Besuch einer Jugendherberge eingelöst werden können.

Bei der jährlichen Schulsammlung des Jugendherbergswerks sammeln die Schüler in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis Spenden. Der Erlös fließt in die Ausstattung und den Unterhalt der kleinen Hotels. 2011 haben 101 niederbayerische Schulen rund 23 400 Euro zusammengetragen. Bayernweit kamen 721 Schulen auf knapp 190 000 Euro. Der Einsatz der Schüler und ihrer Lehrer ist wichtig für den Betrieb der Jugendherbergen. Die diesjährige Schulsammlung läuft noch bis 23. November.