. .

Pressemitteilung 243/2013

17.07.2013 - 243/2013
Landkreis Rottal-Inn / Straßenbau
Regierung von Niederbayern genehmigt Bau der Ortsumgehung Waldhof

Pm13243Skizze Ortsumgehung Waldhof
(Klick auf Bild für Detailansicht)

Die Regierung von Niederbayern hat den Bau der Ortsumgehung Waldhof im Zuge der Staatsstraße 2109 genehmigt und damit dem Staatlichen Bauamt Passau die Bauzulassung erteilt. Der Planfeststellungsbeschluss der Regierung wird allen Beteiligten, Behörden und Fachstellen zugesandt und bei der Stadt Pfarrkirchen und der Gemeinde Dietersburg mit den Planunterlagen ausgelegt.

Die Staatsstraße 2109 stellt eine wichtige Verbindung zwischen den Räumen Vilshofen, Osterhofen und Pfarrkirchen dar. Für den Landkreis Rottal-Inn und den benachbarten Landkreis Passau hat die St 2109 auch eine überregionale Verkehrsbedeutung als Zubringer zur Autobahn A3. Das Staatliche Bauamt Passau will die Verkehrssicherheit und Verkehrsqualität auf diesem Staatsstraßenabschnitt erhöhen und Waldhof von Verkehrslärm entlasten.

Das ca. 1,6 km lange Straßenbauvorhaben beginnt etwa 500 m südlich von Haidprechting einem Ortsteil von Baumgarten und verläuft westlich um Waldhof. Bei Laab wird sie wieder an die schon ausgebaute Staatsstraße 2109 angebunden. Die Straße erhält einen frostsicheren Oberbau mit einer befestigten Fahrbahnbreite von 6,5 m. Etwa 430 Meter nach Baubeginn werden ein Graben zum Haberbach und ein Radweg mit einem Brückenbauwerk unterführt. Ein weiteres Bauwerk ist für die Kreuzung eines öffentlichen Feld- und Waldweges sowie eines Grabens zum Haberbach südlich von Waldhof vorgesehen. Neben Mulden, Leitungen, Durchlässen usw. ist ein Regenrückhaltebecken als Entwässerungsmaßnahme geplant. Das nachgeordnete Wegenetz wird der neuen Situation angepasst. Die mit dem Ausbau verbundenen Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft werden durch landschaftspflegerische Maßnahmen ausgeglichen. Zusätzlich sind Gestaltungsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen geplant.

Die Ortsumgehung Waldhof ist im Ausbauplan für Staatsstraßen in der 1.Dringlichkeit enthalten.
Der Planfeststellungsbeschluss der Regierung ist auch im Internet unter www.regierung.niederbayern.bayern.de unter „Planung und Bau“, „Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht“, „Planfeststellungsbeschlüsse“ einzusehen.