. .

Pressemitteilung 268/2013

02.08.2013 - 268/2013
Niederbayern / Gesellschaft
179.586,63 Euro für Hochwassergeschädigte
Sparda-Bank Ostbayern eG und Regierung von Niederbayern arbeiten zusammen

Einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 179.586,63 Euro überreichte am Freitag Georg Thurner, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG, an Heinz Grunwald, Regierungspräsident von Niederbayern. Die Mittel kommen den Flut- und Hochwassergeschädigten in Niederbayern zugute und werden in den nächsten Wochen vor allem über öffentliche Stellen vermittelt. Die am stärksten von den Überflutungen betroffenen Regionen Passau und Deggendorf werden besonders unterstützt. Im Namen der Sparda-Bank dankte Thurner dem Regierungspräsidenten für seine Unterstützung bei der Verteilung der Spenden.

„Wir haben unseren Kunden, Mitgliedern und allen anderen Unterstützern versprochen, verantwortungsvoll mit den Spenden umzugehen“, erklärte Thurner. Um diese kompetent verteilen zu können, sei man an den Regierungspräsidenten herangetreten. „Die Sparda-Bank Ostbayern ist dankbar, dass die Regierung hilft, die Spenden richtig im Sinne der Spender an die Bedürftigen zu bringen“, so Thurner.

Regierungspräsident Heinz Grunwald betonte, wie wichtig diese Zusammenarbeit sei. „Wir werden gemeinsam dafür sorgen, dass die Spendengelder dort ankommen, wo sie auch wirklich gebraucht werden.“ Er bedankte sich bei Georg Thurner für die überlegte Hilfe in der Not und über das Vertrauen in die Regierung von Niederbayern.

„Der Zusammenhalt bei der Bekämpfung des Hochwassers in der Bevölkerung vor Ort war und ist bemerkenswert. Wir wollen nun gemeinsam diese Solidarität auch an den Schreibtischen fortsetzen“, beschrieb Thurner die Zusammenarbeit.

Die Spenden stammen zu 100.000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. und zu 79.586,63 Euro von der Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung. Die Mittel der Stiftung wurden in den vergangenen Wochen vor allem von Kunden und Mitgliedern der Sparda-Bank gespendet.
 

Pm13268Georg Thurner, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG, überreicht Regierungspräsident Heinz Grunwald einen Scheck über 179.586,63 Euro für die Hochwasserhilfe Niederbayern. Foto: Regierung von Niederbayern