. .

Pressemitteilung 317/2013

23.09.2013 - 317/2013
Landkreis Dingolfing-Landau / Kommunales
Generalsanierung und Umbau des Gymnasiums Dingolfing
Vorzeitiger Baubeginn genehmigt

Der Generalsanierung und dem Umbau des Gymnasiums Dingolfing steht nichts mehr im Wege: Die Regierung von Niederbayern hat dem Landkreis Dingolfing-Landau die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt.

Das seit 1975 bestehende Gymnasium wird im Altbaubestand durch eine Generalsanierung technisch auf den neuesten Stand gebracht. Das Gebäude wird energetisch saniert und die Defizite im Bereich Brandschutz behoben. Durch den Umbau der freien Flächen der angrenzenden, ehemaligen Kreisbücherei wird ein zusammenhängender Lehrerbereich geschaffen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 14,3 Millionen Euro. Der Freistaat Bayern fördert das Projekt voraussichtlich mit rund 4,1 Millionen Euro, das Geld stellt der bayerische Landtag aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs bereit.
Normalerweise darf erst gebaut werden, wenn die staatlichen Zuschüsse genehmigt sind. Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn hilft die Regierung nun den Verantwortlichen, das Projekt so schnell wie möglich umzusetzen.