. .

Pressemitteilung 321/2013

24.09.2013 - 321/2013
Niederbayern / Schule
Neuer Fachmann für die Wirtschaftsschulen
Roland Ilg ist neuer Referent im Sachgebiet für die gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufsschulen an der Regierung von Niederbayern

Pm13321Regierungspräsident Heinz Grunwald (rechts)
und Josef Schätz, Bereichsleiter Schulen,
begrüßen Roland Ilg an der Regierung von
Niederbayern.

Der gebürtige Landshuter Roland Ilg ist seit 1. September 2013 neuer Referent im Sachgebiet für die gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufsschulen an der Regierung von Niederbayern. Er steht allen Wirtschaftsschulen und kaufmännischen Berufsschulen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Ilg studierte Wirtschaftspädagogik mit Doppelpflichtwahlfach Sport und Wirtschafts-, Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach dem Referendariat an den Berufsschulen Freising und Regen unterrichtete Ilg an der kaufmännischen Berufsschule in Landshut in den Fächern Wirtschaft und Verwaltung sowie in Sport und Sozialkunde. Seit 2009 ist Ilg als Fachmitarbeiter für die Regierung von Niederbayern für den Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie für Sozialkunde beratend tätig. Ilg konnte innerhalb dieser Tätigkeit durch die sehr enge Verknüpfung mit dem Sachgebiet bereits wertvolle Erfahrungen für die Schulaufsicht sammeln.

Diese Erfahrungen kommen ihm bei seinen neuen Aufgaben zugute: Mitarbeit bei der Organisation der Wirtschaftsschulen sowie der kaufmännischen Berufs-, Berufsfach- und Fachschulen, internationaler Schulbeziehungen und EU-Bildungsprogramme, Lehrergenehmigungen an kommunalen und privaten beruflichen Schulen, sowie die fachliche Unterstützung bei Ferienseminaren, Ostbayerischen Verkehrssicherheitsaktionen und Schülerwettbewerben.