. .

Pressemitteilung 378/2013

03.12.2013 - 378/2013
Niederbayern / Schule
Einladung an die Medien
Preis für die innovativste Grundschule
Drei Grundschulen aus Niederbayern sind für den „Inneren Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i.“ der Stiftung Bildungspakt Bayern nominiert

Für einen qualitativ guten Schulunterricht braucht es immer wieder neue Ideen. Drei Grundschulen aus Niederbayern sind für den „Inneren Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i.“ der Stiftung Bildungspakt Bayern nominiert. Die Preisverleihung des

„Inneren Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i.“
ist am Mittwoch, 11. Dezember 2013,
um 14 bis 16 Uhr,
im Großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern
im Ämtergebäude, Gestütstr. 10, 84028 Landshut.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Zum neunten Mal verleiht die Stiftung Bildungspakt Bayern mit finanzieller Unterstützung durch die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. den „Innere Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i.“. Eine Jury der Regierung von Niederbayern wählt dazu Schulen aus, die sich dafür einsetzen, die Qualität von Unterricht und Erziehung nachhaltig zu verbessern und hierbei bereit sind, neue Wege zu gehen. Im Jahr 2014 gibt es zum ersten Mal einen regionalen Grundschul-i.s.i, bei dem in jedem Regierungsbezirk aus drei nominierten Grundschulen eine Siegerschule gekürt wird.


Programm
für die regionale Grundschul-i.s.i.-Preisverleihung 2014
am 11. Dezember 2013

 

14.00 Musikalischer Auftakt

Begrüßung
Regierungspräsident Heinz Grunwald

Grußwort der Stiftung Bildungspakt Bayern
Dr. Herrmann Fußstetter, Vorstand

Grußwort der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Dr. Jutta Krogull
Geschäftsführerin vbw Bezirksgruppe Niederbayern

14:30 Theaterstück (Ausschnitt)

Vorstellung der Schulen /Laudationes

Tanz

15:00 Preisverleihung

15:15 Verabschiedung
Josef Schätz, Abteilungsdirektor

15:20 Gemeinsamer Ausklang