. .

Pressemitteilung 145/2014

06.05.2014 - 145/2014
Niederbayern / Verkehr
Einladung an die Medien
Verkehrsinfrastruktur ist Grundvoraussetzung für Mobilität
Tagung der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft in der Regierung

Eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur ist die Grundvoraussetzung für Mobilität. Der für 2015 geplante neue Bundesverkehrswegeplan wird entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Regierung von Niederbayern organisiert aktuell zum Thema Verkehrsinfrastruktur gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft die Veranstaltung

Optimierung der Verkehrsanbindung Niederbayerns
am Dienstag, 13. Mai 2014 um 17:00 Uhr
im Großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540, 84023 Landshut.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Nur wenn die gesamte Verkehrsinfrastruktur (Straße, Schiene, Schifffahrt und Luftverkehr) optimal zusammenwirkt, ist für die Bevölkerung eine größtmögliche Mobilität möglich. Experten referieren darüber, wie der Stand der Dinge in Niederbayern ist und welche Aufgaben für die Zukunft noch anstehen.

 


Referenten

Stefan Albat
Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

Ltd. MR Hans-Peter Böhner
Leiter der Abteilung Verkehr in der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, München

LMR Ludwig Böhm
Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern