. .

Pressemitteilung 148/2014

12.05.2014 - 148/2014
Landkreis Regen / Straßenbau
Regierung leitet Planfeststellungsverfahren für den Anbau eines dritten Fahrstreifens an der B85 westlich Ayrhof ein

Die Regierung von Niederbayern hat auf Antrag des Staatlichen Bauamtes Passau das Planfeststellungsverfahren für den Anbau eines dritten Fahrstreifens an der B85 westlich Ayrhof eingeleitet.

In der Gemeinde Kollnburg soll die Bundesstraße 85 im Bereich der Steigungsstrecke westlich Ayrhof auf einer Länge von ca. 1,3 km durch Anbau eines dritten Fahrstreifens verbreitert werden. Damit soll der „Überholdruck“ im dortigen Bereich abgebaut und ein gefahrloses Überholen langsam fahrender Fahrzeuge ermöglicht werden. Für die sich daraus ergebenden Eingriffe in Natur und Landschaft ist ein ökologischer Ausgleich vorgesehen. Dieser soll im „Brandtner Moor“ im Gemeindebereich Langdorf erfolgen.

Die Planunterlagen können in den Gemeinden Kollnburg und Langdorf eingesehen werden. Ort und Zeit der Auslegung werden dort rechtzeitig öffentlich bekannt gemacht. Durch die öffentliche Auslegung wird den Bürgern und den beteiligten Behörden und Fachstellen Gelegenheit gegeben, sich über die Planung zu informieren und Einwendungen zu erheben bzw. eine Stellungnahme abzugeben. Lagepläne können auch unter www.regierung.niederbayern.bayern.de unter „Planung und Bau / Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht / Neue Planfeststellungsverfahren“ eingesehen werden.

Mit den Bauarbeiten soll nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens und Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel begonnen werden.
 

Pm14148Anbau eines dritten Fahrstreifens an der B85 westlich Ayrhof. Foto: Regierung von Niederbayern