. .

Pressemitteilung 15/2014

20.01.2014 - 15/2014
Niederbayern / Gesellschaft
Einladung an die Medien
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner überreicht Bundesverdienstkreuze

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ehrt sieben Niederbayern bei der

Überreichung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
am Montag 27. Januar 2014, 9:30 Uhr,
im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540 (Hauptgebäude, 2. Stock), 84028 Landshut.

 

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.
Fotos und Laudationes können bei der Pressestelle der Regierung von Niederbayern unter pressestelle@reg-nb.bayern.de angefordert werden.


Das Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen

Hildegard Brenninger, Hausfrau (Landkreis Landshut)
Hildegard Brenninger wird für die langjährige Pflege ihres Ehemanns ausgezeichnet. Brenninger pflegt ihren Mann seit über 25 Jahren, der seit einem Unfall auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb querschnittsgelähmt ist. Neben der Pflege zog sie drei Kinder groß und versorgte ihren Schwiegervater, der 1990 im Alter von 91 Jahren verstarb und in den vergangenen Jahren auch auf ihre Hilfe angewiesen war.

Siegfried Depold, Postbetriebsinspektor a.D. (Landkreis Passau)
Siegfried Depold wird für sein mehr als drei Jahrzehnte andauerndes regionales, aber vor allem auch überregionales Engagement in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ausgezeichnet. Depold setzt sich seit drei Jahrzehnten für die Arbeiterwohlfahrt ein. Außerdem engagiert er sich sehr beim Ortsverein Pocking, Kreisverband Passau-Süd, Bezirksverband Niederbayern-Oberpfalz, Landesverband Bayern und beim AWO-Bundesverband. Depold hat auch einige Funktionen beim AWO-Bildungswerk inne und ist in der Kommunalpolitik und in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich tätig.

Hanns Gruber, Rentner (Landkreis Freyung-Grafenau)
Hanns Gruber wird für seine über Jahrzehnte großen Verdienste um das Gemeinwohl und die heimische Brauchtumspflege geehrt. Huber engagierte sich ehrenamtlich auch in der Kommunalpolitik, beim Kreisjugendring Freyung-Grafenau, der Feuerwehr Köppenreut-Falkenbach und in zahlreichen weiteren gesellschaftlichen Bereichen.

Christa Heisinger, Landwirtin (Landkreis Straubing-Bogen)
Christa Heisinger wird für ihre über drei Jahrzehnte herausragenden Verdienste im politischen Bereich ausgezeichnet. Heisinger ist Gemeinde- und Kreisrätin, 3. Bürgermeisterin der Gemeinde Steinach und seit 2002 weitere Stellvertreterin des Landrats des Landkreises Straubing-Bogen vor allem für die Probleme und Sorgen der Landwirtschaft hat sie immer ein offenes Ohr.

Alfons Huber, Studiendirektor a.D. (Stadt Straubing)
Alfons Huber wird für sein seit Jahrzehnten außerordentliches Engagement für die Bewahrung und Erforschung des historischen Erbes der Stadt Straubing ausgezeichnet. Mit seinen Publikationen zur Geschichte der Stadt Straubing machte sich Huber in der Fachwelt einen Namen.