. .

Pressemitteilung 198/2014

24.06.2014 - 198/2014
Niederbayern / Verwaltung
Nachbarschaftsbesuch des neuen Bezirkspräsidenten der Region Pilsen Václav Šlajs in der Regierung von Niederbayern

Pm14198 1Regierungspräsident Heinz Grunwald
(rechts) überreicht Regionspräsident der
Region Pilsen, Václav Šlajs, ein Gast-
geschenk. Foto: Regierung von Niederbayern

Der neue Regionspräsident der Region Pilsen, Václav Šlajs, und Regierungspräsident Heinz Grunwald haben sich heute in Landshut zu einem ersten Gespräch getroffen und über Möglichkeiten einer noch engeren Kooperation gesprochen.

Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Region Pilsen und Niederbayern partnerschaftlich zusammen und unterstützen sich gegenseitig bei Themen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Beide Regionen werden auch in Zukunft eng und vertrauensvoll kooperieren und das gute nachbarschaftliche Verhältnis nach Möglichkeit stärken.

Šlajs und Grunwald diskutierten über geplante Maßnahmen zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, vor allem im Zuge der B11/E53, und wie man künftig besser in den Bereichen Schule, Kultur, Sprach- und Sportförderung zusammenarbeiten kann. Auch informierten sich beide über den Stand des grenzüberschreitenden Naturschutzprojektes „Das grüne Band“.

Zweimal im Jahr wollen sich beide zukünftig treffen und jeweils anstehende Themen besprechen; auf Fachebene soll es ein- bis zweimal im Jahr Sitzungen von Arbeitsgruppen geben, bei denen sich Fachleute verschiedener Bereiche, wie „Demografie, Infrastruktur und Regionalentwicklung“, „Wirtschaft, Energie und Technologie“, „Tourismus“, „Schulen, Sport und Kultur“ und „Umwelt und Gesundheit“ austauschen.

 

Pm14198 2Besichtigung des Stadtmodells am Ländtor (von links): Dolmetscherin Šárka Kuthanová, Regionspräsident der Region Pilsen, Václav Šlajs, Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf, Regierungspräsident Heinz Grunwald. Foto: Regierung von Niederbayern