. .

Pressemitteilung 263/2014

04.08.2014 - 263/2014
Niederbayern / Verwaltung
Der schnellste Vogel der Welt
Wanderfalken am Tag der offenen Tür der Regierung von Niederbayern am 14. September 2014

Pm14263sEin Wanderfalke auf einem Felsvorsprung.
Foto: Regierung von Niederbayern

In Landshut kennt man ihn nur von der Martinskirche, den Wanderfalken. Beim Tag der offenen Tür der Regierung von Niederbayern am 14. September 2014 ist er zweimal eine halbe Stunde lang Gast und lässt sich ganz von der Nähe aus betrachten. Auf der Hand von Elisabeth Leix, der stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Falkenordens, zeigt er um 12.15 und um 14.15 Uhr, wie kräftig seine Krallen sind und wie weit er seine Flügel spannen kann. Der Wanderfalke gilt als der schnellste Vogel der Welt, mit 150 Stundenkilometern und mehr fliegt er schneller als manche Autos fahren können.

Wanderfalken sind etwa krähengroße Greifvögel Sie ernähren sich fast ausschließlich von Vögeln, insbesondere von Haustauben, Drosseln und Staren, die sie im Flug fangen. Der Wanderfalke ist in Bayern vor allem in den Alpen und den Mittelgebirgen verbreitet. Wie alle Falken baut er keinen eigenen Horst, sondern benutzt Felsvorsprünge oder menschliche Bauwerke. So brütet seit vielen Jahren ein Wanderfalkenpaar auch auf dem Turm der Martinskirche in Landshut.

Weitere Informationen zu unserem Tag der offenen Tür:
http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/veranstaltungen/tagderoffenentuer.php.