. .

Pressemitteilung 393/2014

25.11.2014 - 393/2014
Niederbayern / Soziales
Ein duftender Christbaum
Christbaumschmücken in der Regierung von Niederbayern

Christbaumschmuck aus Salzteig, Papier, Bienenwachs, Holz und Filz – mit viel Freude haben die Kinder der Kindertagesstätte Mosaik an der Ludmillastraße die Tannenbäume, Sterne und Schneemänner für die Christbäume in der Regierung gebastelt.

40 Jungen und Mädchen schmückten zwei Christbäume gemeinsam mit Regierungspräsident Heinz Grunwald. Die Christbäume der Regierung werden seit 2005 von Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, gestaltet. Die Regierung bedankt sich mit dieser Aktion für das Engagement der Verantwortlichen und möchte den Kindern und Jugendlichen eine Freude machen.

Die Kindertagesstätte Mosaik betreut derzeit 73 Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren. Viele Kinder stammen aus anderen Ländern, deswegen spielt die Sprachförderung eine wesentliche Rolle. Die Einrichtung ist zertifiziert als „Kita der kulturellen Vielfalt“, ein Projekt der InKutra (interkulturelles Training) der AWO Nürnberg. Da die Kindertagesstätte an das soziale Zentrum der AWO Landshut angebunden ist, gibt es viele Projekte mit Senioren. So sind manche der Senioren Lesepaten oder führen mit den Kindern gemeinsam verschiedene Projekte durch. Gemeinsam nutzen Alt und Jung auch den Garten des Sozialen Zentrums und verbringen so Zeit miteinander.

Pm14393Tannenbäume, Herzen, Sterne – 40 Jungen und Mädchen schmückten zwei Christbäume gemeinsam mit Regierungspräsident Heinz Grunwald. Foto: Regierung von Niederbayern