. .

Pressemitteilung 118/2015

12.03.2015 - 118/2015
Niederbayern / Energie
Informationsgespräche zum Ausbau der Stromleitung von Adlkofen nach Simbach a. Inn

Die TenneT TSO GmbH plant, die ca. 85 km lange 220-kV-Bestandsleitung von Altheim bei Landshut bis zur österreichischen Staatsgrenze zu einer 380-kV-Leitung auszubauen. Für den über 60 km langen Streckenabschnitt „Adlkofen – Matzenhof (Simbach a. Inn)“ wird die Regierung von Niederbayern in Kooperation mit der Regierung von Oberbayern ein eigenständiges vorgezogenes Raumordnungsverfahren durchführen.

Am vergangenen Dienstag fanden hierzu Informationsgespräche für die betroffenen Kommunen statt: Die Bürgermeister des Landkreises Rottal-Inn informierten sich im Landratsamt Rottal-Inn und die Gemeinden der Landkreise Landshut und Mühldorf am Inn in der Regierung von Niederbayern.

Bei beiden Terminen erhielten die Teilnehmer Informationen zum Ablauf des geplanten Raumordnungsverfahrens sowie zum aktuellen Stand der möglichen Trassenkorridore. Das Raumordnungsverfahren, bei dem Gemeinden, Fachstellen und auch die Öffentlichkeit beteiligt werden, wird voraussichtlich im April 2015 eingeleitet.

In diesem Raumordnungsverfahren, das dem eigentlichen Genehmigungsverfahren (Planfeststellungsverfahren) vorgelagert ist, wird die Raumverträglichkeit des Leitungsvorhabens untersucht und geprüft, welche Trassenkorridore als umweltfreundlich und landesplanerisch sinnvoll bezeichnet werden können. Die Unterlagen werden in den betroffenen Gemeinden öffentlich ausgelegt und in das Internet eingestellt werden. Ort und Zeit der Auslegung sowie die Internetadresse geben die Gemeinden vorher bekannt. In diesem Verfahren besteht für alle betroffenen Bürger die Möglichkeit, sich über das Projekt zu informieren und etwaige Bedenken und Anregungen einzubringen.