. .

Pressemitteilung 149/2015

07.04.2015 - 149/2015
Niederbayern / Verkehr
Einladung an die Medien
Tagung der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft in der Regierung

Die Verkehrsinfrastruktur in Niederbayern ist insgesamt gut, doch es gibt selbstverständlich weitere Verbesserungsmöglichkeiten. Die Regierung von Niederbayern organisiert aktuell zu diesem Thema gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft die Veranstaltung

Stärken und Schwächen der Verkehrsinfrastruktur am Beispiel Niederbayerns
am Dienstag, 14. April 2015 um 17:00 Uhr
im Großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540, 84023 Landshut

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Nur wenn die gesamte Verkehrsinfrastruktur (Straße, Schiene, Schifffahrt und Luftverkehr) optimal zusammenwirkt, ist für die Bevölkerung eine größtmögliche Mobilität möglich. Experten referieren über weitere mögliche Verbesserungen in der Verkehrsinfrastruktur in Niederbayern.

Referenten

Franz Meyer
Landrat des Landkreises Passau

Mitglied des Deutschen Bundestages, Florian Oßner
Mitglied im Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur

Peter Sonnleitner
Bereichsleiter International und Verkehr der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern