. .

Pressemitteilung 339/2015

10.09.2015 - 339/2015
Niederbayern / Verbraucherschutz
Verkehrsverbot Bayern-Ei gerichtlich bestätigt
Statement der Regierung von Niederbayern zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts Regensburg im vorläufigen Rechtsschutz

Das Gericht hat die Rechtsauffassung der Behörden in vollem Umfang bestätigt. Das ist ein guter Tag für den Verbraucherschutz in Bayern. Es ist dem Betrieb weiterhin bis auf weiteres untersagt, Eier als Lebensmittel in Verkehr zu bringen. Die Einhaltung des Verbots wird behördlich überwacht.