. .

Pressemitteilung 373/2015

29.10.2015 - 373/2015
Landkreis Straubing-Bogen / Straßenbau
Regierung genehmigt die Bestandsverbesserung nördlich Ascha bei Höfling

Die Regierung von Niederbayern hat das Verfahren zur Bestandsverbesserung der Staatsstraße 2147 nördlich Ascha abgeschlossen und dem Staatlichen Bauamt Passau die Bauzulassung erteilt. Der Planfeststellungsbeschluss der Regierung wird allen Beteiligten, Behörden und Fachstellen zugesandt und in der Gemeinde Ascha mit den Planunterlagen ausgelegt. Ort und Zeit werden dort ortsüblich bekannt gegeben.

Die St 2147 weist im Bereich Höfling enge, unübersichtliche Kurven auf, die zudem in einem starken Längsgefälle von bis zu elf Prozent liegen. Aufgrund der unbefriedigenden Straßenverhältnisse haben sich in der Vergangenheit zahlreiche Unfälle ereignet. Dieser Unfallhäufungspunkt kann nur durch einen Ausbau der Strecke beseitigt werden.

Der Planungsabschnitt umfasst die Bestandsverbesserung des schlechtesten Streckenabschnitts auf einer Länge von 700 m und mit einer Fahrbahnbreite von 6.50 m. Fußgänger und Radfahrer können künftig das parallel zur Staatsstraße verlaufende Wegenetz nutzen.

Der Planfeststellungsbeschluss der Regierung und die Planunterlagen können auch auf der Internetseite der Regierung von Niederbayern unter http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/3/planfeststellung_strassenrecht/planfest/index.php eingesehen werden. Der Inhalt der zur Einsichtnahme bei der Gemeinde Ascha ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich.

Pm15373Übersichtskarte: Planfeststellung für die Bestandsverbesserung nördlich Ascha bei Höfling. Foto: Regierung von Niederbayern