. .

Pressemitteilung 179/2016

17.06.2016 - 179/2016
Niederbayern / Schule
Berufsbegleitend Schulabschlüsse erwerben mit dem Telekolleg

Knapp 1 ½ Jahre Büffeln haben sich für 24 Kollegiaten des Telekollegs endlich ausgezahlt. Mit den Fächern Englisch und Mathematik schlossen am 04. Juni in Landshut 14 und am 11. Juni in Passau zehn junge Erwachsene den schriftlichen Teil der Prüfung ab. Vorangegangen waren die Prüfungen in Deutsch und in den beruflichen Profilfächern Physik, Wirtschaft und Psychologie schon im Dezember. Ziel ist für die meisten ein Studium an einer Fachhochschule, manchmal auch einfach ein besseres Standing im Betrieb. Das Telekolleg besteht aus einer Kombination aus Fernsehsendungen und samstäglicher schulischer Begleitung. Zielgruppe sind aufstrebende Leute jeglichen Alters, die zum Fachabitur kommen wollen, ohne den Beruf aufgeben zu müssen. Die Teilnehmer aus verschiedensten Berufen, darunter viele Frauen, opfern viel Freizeit und arbeiten hart. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Seit Jahren bestehen in Landshut und in Passau praktisch alle Prüfungsteilnehmer die Abschlussprüfung.

Das Telekolleg zählt seit 40 Jahren zu den erfolgreichsten Angeboten in der Erwachsenenbildung. Getragen und veranstaltet vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie vom Bayerischen Rundfunk, können sich damit Interessenten beruflich, fachspezifisch und nicht zuletzt persönlich qualifizieren, um den wachsenden Anforderungen des Arbeitsmarktes noch besser gerecht zu werden.

Mit dem multimedialen Lernkonzept Telekolleg werden Interessenten nicht nur zum mittleren Schulabschluss oder zur Fachhochschulreife geführt, sondern auch in einzelnen Fachgebieten weitergebildet.

Die Lernangebote bestehen aus Fernsehsendungen, Lehrbüchern, Lernsoftware und Newsletter. Außerdem werden die Kollegiaten durch erfahrene Lehrkräfte im Direktunterricht an den Kollegtag-Schulen, die in Niederbayern in Landshut und in Passau sind, intensiv beim Lernen unterstützt und auf die Prüfungen vorbereitet. Dazu treffen sich die Kollegiaten im Abstand von etwa zwei Wochen jeweils am Samstagvormittag zum gemeinsamen Kollegtag-Unterricht.

Zur Teilnahme wird zugelassen, wer

  • Einen mittleren Schulabschluss hat und
  • Und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder vier Jahre Berufserfahrung nachweist.
  • Der mittlere Schulabschluss kann auch im Rahmen des Telekollegs nachgeholt werden.

Die Anmeldung zum Kollegtag ist bis zum 17. Oktober 2016 an die Geschäftsstelle des Bayerischen Rundfunks, Telekolleg, Teilnehmerverwaltung, BRmedia Service GmbH, Hopfenstr. 4, 80335 München,  zu richten. Wer den mittleren Schulabschluss nachholen will, sollte sich umgehend anmelden.

Weitere Informationen sind unter www.telekolleg.de abrufbar oder an den beiden Kollegtagschulen in Niederbayern erhältlich: Staatliche Fachoberschule, Landshut: 0871-966760 und Staatliche Fachoberschule, Passau: 0851-7568230.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare erhalten alle Interessenten beim Bayerischen Rundfunk, Geschäftsstelle Telekolleg, Telefon: 089-3806 6006, E-Mail: telekolleg@brnet.de.

Pm16179
Die Kollegiatinnen und Kollegiaten bei der der Prüfung                                           Foto: Regierung von Niederbayern