. .

Pressemitteilung 207/2016

19.07.2016 - 207/2016
Landkreis Landshut / Kommunales
Grundschule Hohenthann wird generalsaniert

Die Regierung von Niederbayern hat der Gemeinde Hohenthann (Landkreis Landshut) für die Generalsanierung im Altbau sowie Brandschutzumbauten in der Grundschule Hohenthann die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt.

Der rund 55 Jahre alte Altbau des Schulgebäudes wird durch die Generalsanierung technisch auf den neuesten Stand gebracht. Es werden unter anderem neue Sanitäranlagen und eine neue Heizung eingebaut, die Barrierefreiheit durch einen Aufzug ermöglicht und die Dämmung der Gebäudehülle nach der Energieeinsparverordnung verbessert. Daneben wird das Schulgebäude entsprechend den Brandschutzvorgaben umgebaut.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1 Million Euro. Der Freistaat Bayern fördert das Projekt voraussichtlich mit 400.000 Euro, das Geld stellt der bayerische Landtag aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs bereit.

Normalerweise darf erst gebaut werden, wenn die staatlichen Zuschüsse genehmigt sind. Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn hilft die Regierung nun den Verantwortlichen, das Projekt so schnell wie möglich umzusetzen.