. .

Pressemitteilung 248/2016

04.11.2016 - 248/2016
Niederbayern / Gesellschaft
Einladung an die Medien
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner händigt Bundesverdienstkreuze aus

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ehrt fünf Niederbayern bei der

Aushändigung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
am Dienstag, 8. November 2016, 16:00 Uhr,
im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540 (Hauptgebäude, 2. Stock), 84028 Landshut.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Fotos können auf der Internetseite http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/ordensangelegenheiten/verdienstkreuz.php ab ca. 18:30 Uhr heruntergeladen werden. Laudationes können bei der Pressestelle per E-Mail unter der Adresse pressestelle@reg-nb.bayern.de angefordert werden.

Das Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen:

Johanna Altmann (Landkreis Straubing-Bogen)
Johanna Altmann pflegt seit über 24 Jahren ihren Sohn Lukas, der seit seiner Geburt körperlich und geistig behindert ist.

Alois Fischer (Landkreis Landshut)
Alois Fischer pflegte seit 1995 seine Ehefrau Heidi, die an einer unheilbaren Erbkrankheit des Gehirns litt, bis zu ihrem Tod im Jahr 2014.

Nina Gessel (Landkreis Straubing-Bogen)
Nina Gessel pflegt seit 38 Jahren ihren seit Geburt geistig behinderten Sohn Waldemar. Sie kümmert sich seit einigen Jahren ganz alleine um ihren Sohn, da ihr Mann bereits verstorben ist.

Dr. Matthias Haun (Landkreis Passau)
Dr. Matthias Haun engagiert sich neben seiner anspruchsvollen beruflichen Tätigkeit als Facharzt für Chirurgie am Krankenhaus Rotthalmünster seit vielen Jahren bei zahlreichen mehrwöchigen Auslandseinsätzen für Menschen in Not.

Helga Laumann-Hluchnik (Landkreis Straubing-Bogen)
Helga Laubmann-Hluchnik pflegte fast drei Jahrzehnte lang ununterbrochen ihren Ehemann Paul bis zu seinem Tod im Jahr 2015. Ihr Ehemann erlitt vor 27 Jahren einen Schlaganfall und war seitdem auf der rechten Seite gelähmt.