. .

Pressemitteilung 25/2016

29.01.2016 - 25/2016
Niederbayern / Verwaltung
Dr. Maria Forster ist neue Leiterin des Sachgebietes Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht der Regierung

Dr. Maria Forster übernimmt zum 1. Februar 2016 die Leitung des Sachgebiets Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht der Regierung von Niederbayern.

Forster ist die Nachfolgerin von Manfred Edhofer, der in den Ruhestand geht. Sie ist künftig verantwortlich für die Fachaufsicht über die Kreisverwaltungsbehörden sowie die rechtliche Betreuung von Genehmigungsverfahren der Regierung für staatliche Bauvorhaben. In ihren Aufgabenbereich fällt auch die Prüfung der Aufstellungs- und Änderungsverfahren für Flächennutzungspläne der Städte Landshut, Passau, Straubing und Deggendorf, wie auch die straßenrechtliche Planfeststellung.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg begann Forster ihre Laufbahn beim Freistaat Bayern 2001 als Rechtsreferentin bei den Gewerbeaufsichtsämtern München und Landshut. Von 2005 bis 2008 war sie Abteilungsleiterin am Landratsamt Dingolfing-Landau, seit 2007 als weitere Stellvertreterin des Landrats im Amt. 2009 wechselte sie an die Regierung von Niederbayern und war dort bis jetzt Referentin für Baurecht im Sachgebiet Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht.